SV Schmallenberg/Fredeburg II - FC Gleidorf/Holthausen 2 - 2 ( 0 - 0 )

Alle Tore im Derby fielen in der zweiten Halbzeit. Im ersten Abschnitt hatte der SV mehr vom Spiel und hätte klar in Führung gehen müssen. Nur eine zählbare Chance konnte der Gast aus Gleidorf verzeichnen. Nach der Pause war dann ein Bruch im Spiel der Zweiten. Torwart Jörg Schneider war es aber der das Team von Mike Kleinsorge mit guten Paraden im Spiel hielt. Doch durch einen Doppelschlag ging der Gast mit 0 -2 in Führung. Trotzdem zeigte die Reserve Moral und erzielte durch Orkun Köse den Anschlusstreffer. Turbo Kafaoglu konnte mit dem Schlusspfiff den schmeichelhaften Punkt sicher stellen.