8. Spieltag:

JSG Ostwig/Nuttlar/Velmede-Bestwig - SV Schmallenberg/Fredeburg 4 - 3

Am 8ten Spieltag haben wir nun unsere erste Saisonniederlage hinnehmen müssen. Trotz Mahnung des Trainers das Spiel ernst zu nehmen, wurden viele Vorgaben nicht umgesetzt. War man mit dem Kopf schon beim Pokalendspiel gegen Brilon am Samstag in Marsberg?  

Nachdem man 1:0 in Rückstand geraten ist, wurde es zeitweise besser und man drehte auf. Timo Schulte setzte sich schön auf der rechten Seite durch und schoss den Ausgleich. Noch vor der Pause sorgten dann Alessio Schmidt und Arian Raqi für den 1:3 Pausenstand. Nach der Halbzeit dann das gleiche Bild. Die Zweikämpfe wurden nicht angenommen und man war immer ein Schritt zu spät. So folgte dann kurz darauf per Elfmeter der Anschlusstreffer. Nun drehten die Ostwiger auf, weil sie merkten hier ist mehr drin. Und 3 Minuten später der Ausgleich. Waren wir zu diesem Zeitpunkt mit dem Unentschieden zufrieden, wollte der Gegner jetzt den Sieg.  Kurz vor Schluss fiel er dann auch. Man kann nur sagen verdient verloren. Hier zeigte sich wer gewinnen will, kann dies auch vom Kopf umsetzten. Jetzt heißt es die Gedanken zuordnen und sich mental schon auf das Pokalfinale vorzubereiten.


7. Spieltag:

SV Schmallenberg/Fredeburg - JSG Fredeburg/Gleidorf-Holthausen  3 - 1

Ein sehr zerfahrenes aber auch typisches Derbyspiel. Wir machen das Spiel und die JSG hinderte uns mit Mann und Maus am Abschluss. Immer war ein Bein  dazwischen oder der gut aufgelegte Torwart, der die Tore verhinderte und so lagen wir auch in der 15 min. auf einmal 0:1 hinten. 10 Minuten später der längst fällige Ausgleich durch Arian Raqi. Aber es dauerte dann doch noch bis zur 40 min. ehe Leo Fröhlich mit dem Pausenpfiff den Führungstreffer erzielte. Nach der Halbzeit haben wir gefühlte 90% Ballbesitz und auch die Spielzüge wurden ansehnlicher, allerdings mehr als ein Tor wollte dann doch nicht mehr fallen.  Wieder konnte sich Arian Raqi nach schönem Zuspiel  aus dem Halbfeld durchsetzen und den Endstand von 3:1 erzielen. Ein Spiel zum Vergessen. Aber auch solche Spiele müssen gewonnen werden. 


6. Spieltag:

JSG Remblingh./Bödefeld/Henne-Rartal - SV Schmallenberg/Fredeburg  2 - 8

Die B-Jugend kam mit einem 8:2 Erfolg in ihrem 6ten Meisterschaftsspiel von der JSG Remblinghausen/Bödefeld/Henne-Rartal zurück. Nach anfänglichen Abtasten dauerte es dann doch bis zur 15 min. ehe Alessio Schmidt mit einem sehenswerten Linksschuss das 1:0 erzielte. Weitere 15 min. später erhörte derselbe Spieler auf 2:0. Und mit einem lupenreinen Hattrick stellte er auch den 3:0 Pausenstand  her. Trotz eines 24er Kaders sind wir leider nur mit 13 Spielern nach Bödefeld gefahren und so mussten wir nach der Pause unseren Torwart ins Feld stellen, da er sich wahrscheinlich einen Kapselriss am Daumen zugezogen hatte.  Dies gab aber keinen Abbruch in der Offensive und bereits 1min. nach Wiederanpfiff erzielte Alessio Schmidt das 4:0. Auch wenn man dann kurz darauf dass 4:1 hinnehmen musste, stellte Arian Raqi den alten Torabstand wieder her. Trotz eines weiteren Gegentreffers erhöhte die beiden Torschützen Alessio und Arian mit ihren Toren 5 und 3 den Endstand von 8 zu 2 her.  Das nächste Spiel der B ist gegen den gleichen Gegner im Pokal am Montag den 05.11. um 18:30 Uhr in Schmallenberg.

 


5. Spieltag:

SV Schmallenberg/Fredeburg - JSG Fleckenberg/Grafschaft/Lennetal  6 - 0

Die B-Jugend konnte ihren 5ten Sieg einfahren.  In der erste Hälfte gab es kein durch kommen, gegen den sehr defensive eingestellten Gegner und man musste sich mit einem 0:0 zufrieden geben. Doch die Umstellung und Einwechslung von 3 offensiven Spielern in der 2ten Hälfte brachte den erhofften Schub und 3 Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Alessio Schmidt das langersehnte 1:0. Es folgte ein Sturmdrang und im 3 Minuten Takt vielen die Tore 2 bis 4 durch Dominik Kampka, Alessio Schmidt und Leo Fröhlich.  Bis zum Spielende waren es aber noch 20 Minuten und so schaltete man wieder einen Gang zurück. Es dauerte dann bis zur 64 Minute ehe Alessio Schmidt auf 5:0 erhöhte und weitere 10 Minuten sorgte der derselbe Spieler für den 6:0 Endstand. Bei besserer Chancenauswertung wäre dieser Sieg auch 2stellig ausgegangen.  


4. Spieltag:

BC Eslohe - SV Schmallenberg/Fredeburg  0 - 3

Einen nie gefährdeten Sieg brachte unsere B-Jugend aus Eslohe mit. In dem zerfahrenen Spiel wurden viele Torchancen liegen gelassen.  Und so dauert es auch bis zur 23. Minute ehe das 0:1 fallen wollte. Torschütze war unser Torjäger Alessio  Schmidt.  Nach der Pause das gleiche Bild. Wir rannten an, aber das Tor wurde nicht getroffen. Dann in der 52. Minute ein sehenswerten Treffer von Alessio, der den Ball mit einer Drehung mitnahm und Volley aus 22m unhaltbar traf.  Weitere 10 Minuten später war es dann Leo Fröhlich, der mit seinem Tor den Endstand zum 0:3 Auswärtssieg herstellte.
4 Spiele -> 4 Siege 


3. Spieltag:

SV Schmallenberg/Fredeburg - SSV Meschede   4 - 2

Die B-Jugend gewinnt auch ihr drittes Meisterschaftsspiel.  Bereits in der 3. und 7. Minute sorgte Alessio Schmidt mit seinen Toren 8 und 9 für einen sehr guten Start. Dies sollte der Mannschaft eigentlich zur Sicherheit verhelfen, doch es passierte genau das Gegenteil. Meschede gelang in der  15. Minute der Anschlusstreffer und kam stärker auf. Dieses Ergebnis hielt man dann bis zur Halbzeit. Nach der Pausenansprach kam man gefestigt aus der Kabine und es gelang dem SV das Spiel wieder sicherer aufzubauen. Mit seinem 3ten Tor in der 59. Minute sorgte Alessio wieder für den alten Abstand und 5 Minuten später schoss Machdi Derouiche  zur 4: 1 Führung ein.   Das 4:2 kurz vor Schluss kam dann für den SSV zu spät, um uns noch gefährlich zu werden. 


2. Spieltag:

JSG Reiste/Wenholthausen  -  SV Schmallenberg/Fredeburg  0 – 13

Das sehr einseitige Spiel,  die JSG hat nicht einen Torschuß abgegeben, gewann unsere B-Jugend deutlich 13 zu 0.  Der Sieg hätte auch noch höher ausfallen können.  Die Torschützen waren 6x Alessio Schmidt, 2x Leo Fröhlich und je 1x Justus Dellweg, Florian Kuka, Nikola Curovic, Dominik Kampka, Machdi Derouiche .

 


1. Spieltag:

SV Schmallenberg/Fredeburg -  JSG Eversberg/He.-W. 7 – 3

In einem ungewohnten System (9er Mannschaft) musste unsere B-Jugend gegen die JSG Eversberg/Heinrichsthal-Wehrstapel   antreten.  Nach anfänglichen Schwierigkeiten im Spielaufbau kam man dann doch schnell zu den ersten Chancen.  In der 7 Minute dann das 1:0 durch Leo Fröhlich, doch die Freude war nur sehr kurz. Im direkten Gegenzug wurde der Ausgleich erzielt.  Nachdem man die Raumaufteilung besser organisiert hatte, folgenden in der Endphase der ersten Halbzeit die weiteren Tore durch Nico Rickert, Dominik Kampka und Arian Raqi und man ging mit einem beruhigend 4:1 Vorsprung in die Kabinen.  Nach der Pause erst das gleich Bild. Sehr zerfahren und unkontrolliert, obwohl man noch 3 Tore schoss durch Leo Fröhlich, Dominik Kampka und Arian Raqi, kassierte mal gleichzeitig auch noch 2 (die nicht nötig waren).