FC Remblinghausen - SV E-Jugend II 1 - 0

Leider wurden wir beim Spiel in Remblinghausen verschaukelt. Nach eigentlich abgelaufener Spielzeit, ließen die Remblinghauser Trainer noch eine Ecke ausführen, die zum 0:1 führte und ihnen somit zu einem ungerechtfertigten Sieg verhalf. Der Spielverlauf wurde von dem ungewohnten Untergrund (Asche) geprägt, sodass kein richtiges Spiel zustande kam. Unsere Jungs mussten heute erkennen, das Fussball auf der Asche eine ganz andere Sportart darstellt.
Es gab mehrere zufällig entstandene Chancen auf beiden Seiten, die unsererseits allerdings von unserem Torwart und Geburtstagskind Felix Koch souverän vereitelt wurden.
Die Erfahrung auf der Asche machten heute:
Felix Koch, Luca Wolff, Leo Vollmert, Justus Lange, Nico Roschkow, Ibrahim Schonov, Rodrigo Pereira, Faris Preljevic und Luis Lingk
Kopf hoch Jungs, nächstes Mal läuft es wieder besser.


JSG Eversberg/H./W. - SV E II Jugend 2 - 4

Unsere Mannschaft konnte beim Spiel gegen Eversberg E2 an die gute Leistung von Mittwoch in Eslohe anknüpfen und letzendlich verdient mit 4:2 gewinnen. In einem überlegen geführten Spiel konnten wir unsere zahlreichen Torchancen nicht in einen höheren Sieg umwandeln. Allerdings können wir mit der Ausbeute von 2 Siegen, 1 Unentschieden und 1 Niederlage nach 4 Spieltagen sehr zufrieden sein.
Heute waren Moritz Hömberg, Nico Roschkow (1), Leo Vollmert (1), Felix Koch (1), Rodrigo Pereira, Ibrahim Schonov, Luca Wolff, Jonas Yildirim (1)und Luis Lingk im Einsatz.


BC Eslohe - SV E II Jugend 1 - 1

Beim Spiel in Eslohe konnten wir unsere Leistung und Überlegenheit leider nicht mit einem Sieg belohnen. Nach einer 1:0 Führung und zahlreichen Chancen die Führung zu erhöhen , mussten wir leider durch eine Unachtsamkeit einen Konter schlucken und mit einem Remis nach Hause fahren. Trotzdem sind die Jungs auf einem guten Weg und die Weiterentwicklung ist zu erkennen.
Es spielten: Felix Koch, Luca Wolff, Faris Preljevic, Rodrigo Pereira, Ibrahim Schonov, Nico Roschkow, Leo Vollmert, Jonas Yildirim (1) und Luis Lingk .Verletzt passen mussten heute: Justus Lange und Henry Knoche


SV E-Junioren - FC Arpe/Wormbach  2 - 4

Zu Beginn der Saison gab es beim Heimspiel auf dem Wormbacher Berg eine 2 : 4 Niederlage gegen Arpe/ Wormbach.
Allerdings großen Respekt an unsere Jungs, die ausschließlich aus dem jüngeren Jahrgang besteht und sich richtig wacker geschlagen haben. Für das erste richtige Spiel in der E-Jugend, auf einem tiefen Rasenplatz über die volle Länge, können wir mit der Leistung sehr zufrieden sein. Unsere Jungs mussten allerdings auch feststellen, dass ein Spiel über 2 x 25 min schon eine andere Hausnummer ist. Äußerst erfreulich ist die Integration von Ibrahim Schonov in die Mannschaft binnen weniger Trainingseinheiten gelungen, wodurch wir noch flexibler aufgestellt sind.
Gespielt haben heute:
Felix Koch, Ibrahim Schonov, Nico Roschkow, Jonas Yildirim, Rodrigo Pereira, Faris Preljevic (1), Luca Wolff und Luis Lingk (1).
Verletzt passen mussten heute: Henry Knoche, Leo Vollmert , Justus Lange, sowie Maik Schneider.


Schwaben-Sauerland Cup

 

Schwaben-Sauerland-Cup 2017

 

 

 

Ein tolles Turnier sahen die Zuschauer am 17.06.2017 in der Knappstein-Arena in Schmallenberg bei leider nicht so schönem Wetter. Besonders freuten wir uns über den Besuch der Mannschaften aus Bayern, nämlich TSV Bobingen und TSV Königsbrunn, sowie den SSV Lützenkirchen aus Leverkusen.

 

 

 

Ab 09:30 Uhr starteten die beiden E-Jugendturniere mit jeweils 4 Mannschaften.

 

In der E2-Gruppe spielten folgende Teams:

 

Lennestadt/LaKi 2

 

TSV Bobingen 4

 

JSG Fredeburg/Gleidorf-Holthausen2

 

SV Schmallenberg/Fredeburg F1

 

 

 

In der E1-Gruppe spielten folgende Teams:

 

TSV Königsbrunn

 

SSV Meschede

 

SV Schmallenberg/Fredeburg

 

SSV Lützenkirchen

 

 

 

In der E2 Gruppe standen sich nach den Gruppenspielen die Mannschaften aus Fredeburg und Schmallenberg im Spiel um Platz 3 gegenüber und im Finale die Mannschaften von Lennestadt und Bobingen.

 

Beide Spiele waren sehr ausgeglichen und sehr spannend und mussten beide im 9-Meter-Schießen entschieden werden.

 

Hier hatten Bobingen im Finale gegen Lennestadt und Fredeburg im Spiel um Platz 3 gegen Schmallenberg die besseren Nerven und gewannen jeweils mit 2:1. Somit geht der Schwaben-Sauerland-Pokal wieder nach Bayern an den TSV Bobingen 4. Herzlichen Glückwunsch.

 

 

 

In der E1 Gruppe kristallisierte sich der SSV Lützenkirchen als klarer Favorit heraus, denn die Jungs gewannen ihre Gruppenspiele überlegen ohne Gegentor.So standen sich im Finale die Mannschaften von SSV Lützenkirchen und SSV Meschede gegenüber und im Spiel um Platz3 Schmallenberg und Königsbrunn.Hier setzte sich Schmallenberg gegen den Titelverteidiger Königsbrunn verdient mit 1:0 durch.Das Finale und den Schwaben-Sauerland-Pokal gewann überlegen und hochverdient SSV Lützenkirchen durch einen 2:0 Sieg gegen SSV Meschede.

 

Herzlichen Glückwunsch.

 

 

 

Gegen 13:00 Uhr startete dann das D-Jugend Turnier mit folgenden Mannschaften:

 

 

 

Gruppe 1:                                                                                                    Gruppe2:

 

TSV Bobingen                                                                                           BC Eslohe

 

JSG Fredeburg/Gleidorf-Holthausen 2                                         JSG Fredeburg/Gleidorf-Holthausen

 

JSG Lennestadt/LaKi                                                                            SSV Meschede

 

TUS Velmede-Bestwig                                                                          SSV Elspe

 

SV Schmallenberg-Fredeburg

 

 

 

 

 

Es entwickelte sich vor allem in Gruppe 2 ein sehr spannendes Turnier, da hier lediglich in einem Spiel durch den SSV Meschede ein Tor erzielt wurde.In Gruppe 1 setzten sich die beiden Mannschaften von TUS Velmede-Bestwig und JSG Lennestadt/LaKi durch sowie in Gruppe 2 der SSV Meschede sowie nach einem 9-Meter-Schießen der BC Eslohe.

 

Im Spiel um den dritten Platz gewann dann der BC Eslohe in einem spannenden Spiel gegen die JSG Lennestadt/LaKi mit 5:4 nach 9-Meter-Schießen.Das Finale gewann der SSV Meschede mit 1:0 knapp gegen den TUS Velmede-Bestwig und konnte mit 2 geschossenen Toren den Schwaben-Sauerland-Pokal gewinnen.

 

 

 

In den Herbstferien geht es nun wieder nach Bayern, wo die heimischen Teams aus Meschede, Elspe und Schmallenberg gegen starke bayrische Konkurrenz spielen werden.

 

Ein großer Dank geht an die Schiedsrichter und an alle Helfer, die dieses Turnier erst möglich gemacht haben.

 

 

 


E-Junioren sichern sich den Stadtmeistertitel

Das letzte Hallenturnier war zugleich der Höhepunkt der diesjährigen E-Jugend Fußball-Hallensaison. Endlich konnten sich die SV-Jungs vor heimischen Publikum präsentieren. Zum Turnierstart setzten sich die SV Jungs direkt gegen den FC Lennetal mit 3:0 durch. Auch im zweiten Spiel gegen den Mitfavoriten der JSG Fredeburg/Gleidorf-Holthausen gewann man leistungsgerecht mit 2:0. Die dritte Partie gegen die Reserve der JSG A-W/Bracht war dann eine Pflichtaufgabe um ins Halbfinale einzuziehen. Im letzten Gruppenspiel gegen unsere Freunde der JSG Cobbenrode/Dorlar-Sellinghausen waren die SVer schon mit dem Kopf im Halbfinale. Dann brauch man sich nicht zu wundern, wenn man mit 0:1 verliert !!!

 

Im Halbfinale stand die SV-Truppe im Nachbarschaftsderby der JSG A-W/Bracht gegenüber. Bei keinem bisherigen Vergleich war der SV erfolgreich. Bis Heute !! Mit zwei super einstudierten Standartsituationen führte der SV schnell mit 2:0. Zum Ende des Spiels gelang dem Gegner zwar noch der Anschlußtreffer, aber der Finalist heißt SV Schmallenberg/Fredeburg. Hier traf man auf den ebenso würdigen Finalist FC Fleckenberg/Grafschaft. Eine heiße Partie mit guten Chancen auf beiden Seiten. Erst im Elfmeterschießen konnte das Spiel zugunsten der SV Truppe um das Trainergespann Oskar Richter und Arianit Hajrizi entschieden werden.

 

Freudestrahlend wurde der Stadtmeisterpokal Peter Vogt ( Vorsitzender der Stadtsparkasse Schmallenberg) entgegen genommen.

 

Eine tolle Leistung aller teilnehmenden Vereine, da die spielerische Leistung aller Teams recht hoch und auf gleichem Niveau waren !!

Hinten v.l.: Arianit Hajrizi, Oskar Richter

 Oben v.l.: Kron Gashi, Albin Hajrizi, Kerem Azak, Endrit Bellaqa, Paul Rickert, Moritz Hömberg, Leonit Maloku

 Unten v.l.: Elion Rama, Luis Deihof

 Vorne: Luka Barisic