15.12.2019   Westfalenpokal   1. Runde  A-Junioren

Schulzentrum Schmallenberg   Anstoss 14.00 Uhr

 

 JSG Hunau-Wilzenberg  

 

 

 

 

SpVgg Vreden (Landesliga)

 

 


15.12.2019   Westfalenpokal   1. Runde  B-Junioren

Schulzentrum Schmallenberg   Anstoss 12.00 Uhr

 

JSG Hunau-Wilzenberg 

 

 

 

 

SV Rödinghausen (Landesliga)

 


08.12.2019   17. Spieltag   Bezirksliga Gruppe 4

SV Schmallenberg/Fredeburg - SF Birkelbach   9 - 2

Der SV Schmallenberg/Fredeburg verabschiedet sich mit einem 9-2 Kantersieg gegen die Sportfreunde Birkelbach in die Winterpause. Bei widrigen Wetterbedingungen tat sich der SV in der Anfangsphase schwer gegen gut stehende Gäste. Die teilweise heftigen Böen spielten dem SV zuerst auch nicht in die Karten. So geriet der SV nach 22. Spielminuten in Rückstand. Marco Gorges konnte nur zehn Minuten später mit einem sehenswerten Schlenzer ausgleichen. Doch fast im Gegenzug der erneute Rückstand, nachdem der Ball durch den Wind immer länger wurde und der Gästestürmer mit der Fussspitze Keeper Behrens überwand. Doch noch vor der Halbzeit schlug die Mersovski-Elf mit einem Doppelpack durch Marco Gorges und Emil Mersovski zurück und ging mit einer 3-2 Führung in die Kabine. Nach der Halbzeit drehte der Vizemeister auf und konnte durch weitere Tore von Visar Rama (45., 54. 70. Spielminute) Mirko Piechaczek (65.) und zweimal Luca Schörmann (77., 85.) auf 9-2 erhöhen. 


08.12.2019   18. Spieltag   Kreisliga B West

FC Arpe/Wormbach II - SV Schmallenberg/Fr. II  3 - 1

Die Reserve musste im letzten Spiel eine Niederlage im Derby einstecken. Auf dem Sportplatz in Arpe tat sich die Kleinsorge-Elf gegen den Wind sehr schwer. Nachdem die Reserve in der ersten Halbzeit in Rückstand geriet, lief man  bis zum Ausgleich in der zweiten Halbzeit durch Arda Tünay (65.) dem Rückstand hinterher. Doch nur fünf Minuten später der erneute Rückstand für die Zweite. Zwar spielte der Tabellenführer nicht schlecht, doch am heutigen Tag sollte es einfach nicht sein. Durch einen verwandelten Foulelfmeter besiegelte der FC durch das 3-1 die Derbyniederlage. 


01.12.2019   16.Spieltag   Bezirksliga Gruppe 4

BC Eslohe - SV Schmallenberg/Fredeburg   4 - 1

Der SV Schmallenberg/Fredeburg musste zum Auftakt der Rückrunde eine 4-1 Niederlage einstecken. Gegen den mittlerweile als Angstgegner zu bezeichneten BC Eslohe geriet man bereits in der 16. Spielminute in Rückstand. Dabei ließ der SV dem Gegner zu viel Platz zum flanken und der Stürmer schob zum 1-0 ein. Nur eine Viertelstunde später der nächste Abwehrfehler. Keeper Lobe konnte einen Schuss nur abklatschen lassen und der Gästestürmer bedankte sich per Abstauber zum 2-0. Dabei hatte der SV auch gute Chancen zum Ausgleich, doch gute Chancen wurden zum Teil fahrlässig verspielt. So ging es in die Halbzeit. Nach der Pause kam der SV mit Elan zurück auf den Platz und Marco Gorges verwandelte eine Schörmann-Flanke zum 2-1 Anschluss. In der weiteren Zeit drückte der SV auf den Ausgleich ließ aber hier die letzte Konsequenz in der Offensive vermissen. Mit dem gefühlten ersten Schuss in der zweiten Halbzeit, nutzte wiederum per Abstauber eine Gästestürmer die Chance zum 3-1. Zwar versuchte die Erste in den letzten zwanzig Minuten weiterhin alles, doch ein abgefälschter Schuss setzte den Endstand von 4-1. So war es wie immer in den letzten Spielen gegen den BCE. Die clevere Mannschaft ging heute erneut als Sieger vom Platz.


01.12.2019   17.Spieltag   Kreisliga B West

SV Schmallenberg/Fredeburg II - BW Obersorpe   2 - 1

Auf einem schwer zu bespielenden Platz kam heute gegen den BW Obersorpe kein rechter Spielfluss zustande. Zudem trat die Zweite stark ersatzgeschwächt gegen den Blauweißen an. Mit Gallus, Tomasovic und Illiucci fehlten die drei Toptorjäger. Im Endeffekt war es ein 2-1 Arbeitssieg der Zweiten. Direkt im Gegenzug nach dem 1-0 Rückstand konnte Agim Abazibra den Ausgleich erzielen. So ging es in die Halbzeit. Nach der  Halbzeit dauerte es fünf Minuten, ehe Daniele Lattanzi nach schöner Einzelleistung zum 2-1 einschieben konnte. Weitere Möglichkeiten auf das 3-1 oder 4-1 wurden ausgelassen. So wurde es am Ende nochmal spannend, nachdem der Gast nochmal drückte. Doch am Ende steht der verdiente 2-1 Erfolg der Hausherren auf dem Papier.


E-Junioren mit gutem 3. Platz

Die E-Junioren konnten beim Hallenturnier der SG Siedlinghausen/Silbach einen guten dritten Platz belegen. Dabei wäre durchaus mehr drin gewesen. Im ersten Spiel gegen den SSV Meschede führte das Team bereits mit 3-0, trennte sich am Ende 3-3. Auch das zweite Spiel gegen den FC Hilletal spielte man 3-3. Auch hier führte die E-Jugend bis Sekunden vor Schluss mit 3-2. Im dritten Spiel gegen den späteren Sieger, der SG Siedlinghausen/Silbach hatte die JSG Chancen ohne Ende, verlor trotzdem mit 1-0. Gegen den TuS Erndtebrück II erreichten die Minikicker ebenfalls ein 1-1. Gegen den TuS Züschen gelang dann im letzten Spiel ein klarer 3-0 Erfolg. Torschützen heute: Luis Lingk (6), Arbi Maloku (2) und Luca Wolff (2). 


Start der Tombola 2020

Der SV Schmallenberg/Fredeburg startet mit der alljährlichen Tombola ins Jubiläumsjahr 2020. Auch in diesem Jahr gibt es wieder attraktive Preise zu gewinnen. Darunter finden sich Preise wie ein E-Bike im Wert von 2400,-€, ein Einrichtungsgutschein der Firma Knappstein Möbel im Wert von 1000,-€, einen Einkaufsgutschein der Firma Falke im Wert von 500,-€, sowie einen Reisegutschein in Höhe von 500,-€ vom Reisebüro Dünnebacke und eine Nintendo Switch+Fifa20 vom Spielwarenladen Rabattz aus Schmallenberg im Wert von 380,-€. Zudem gibt es weitere tolle Sachpreise zu gewinnen. Lose können wie gewohnt in vielen Geschäften, sowie bei allen Vorstandsmitgliedern des SV erworben werden.

Arda Tünay, Mirko Piechaczek, Tobias Cordes und Holger Hömberg mit dem diesjährigen Hauptpreis der Tombola 2020 bei Eisens Bike Shop
Arda Tünay, Mirko Piechaczek, Tobias Cordes und Holger Hömberg mit dem diesjährigen Hauptpreis der Tombola 2020 bei Eisens Bike Shop

E-Junioren beenden Durststecke

Im Spiel gegen die JSG Bödefeld/Hennerartal gelang unseren E-Jugendlichen das langersehnte Erfolgserlebnis. Mit einem knappen 6-5 Sieg, beendete die JSG Hunau Wilzenberg ihre Durststrecke. Nachdem die JSG H/W bereits zur Pause mit 4-0 in Front lag, sah alles nach einer klaren Nummer aus. Der Ball wurde gut laufen gelassen. Alle Spieler waren hellwach und versuchten die Anweisungen umzusetzen. In der Abwehr hatten Jonas Geuecke, Luca Wolff und Anton Salamon alles im Griff, spielten die Bälle gut nach vorne. Marius Riemann hielt seinen Kasten sauber. Clemens Dickel und Pepe Brunert standen ihnen als Ersatzabwehrspieler in nichts nach. Im Mittelfeld räumte Jan Roschkow alles ab und vorne wirbelten Arbi Maloku und Luis Lingk die Abwehrreihen durch. Noel Frenzel und Max Voss waren hier als Ersatzmänner im Einsatz und zeigten ebenfalls eine gute Leistung. Doch mit der beruhigenden Führung im Rücken, waren sich einige zu sicher. Nach der Halbzeit fiel zwar das 5-0, doch der Gast holte Tor um Tor auf. So stand es drei Minuten vor Abpfiff auf einmal 5-5. Als alle schon mit einem Unentschieden gerechnet hatten, schob Luis Lingk mit seinem fünften Tor zum vielumjubelten Sieg ein. Weiterer Torschütze zum zwischenzeitlichen 2-0 war Luca Wolff.

 

Ein spannendes und hart umkämpftes Spiel unserer E2 gegen Reiste 2 konnten die Zuschauer heute in Fredeburg bestaunen. Das knappe Halbzeitergebnis 3 zu 2 für die Gäste bauten diese im Verlauf der zweiten Hälfte auf ein 4 zu 2 aus. Zahlreiche Torchancen unserer Mannschaft wurden durch den Reister Torwart vereitelt. In der 49 Minute gelang unserer Mannschaft nach einer schönen Kombination der Anschlusstreffer durch das erste Saisontor von Simon.

Die Uhr tickte immer weiter herunter und 15 Sekunden vor Schluss bekam Clemens einen kurz gespielten Pass unter Kontrolle und schob unter dem bis dahin starken Reister Torhüter hindurch den Ball in Richtung Tor.

Kurz vor Abpfiff überquerte der Ball die Torlinie zum 4 zu 4 Ausgleich. 

Die beiden Tore in der ersten Hälfte erziehlten Max und Jan.

Es spielten: Bene, Elias, Justus, Jonas Simon, Jan, Max, Noel, Simon und Clemens


17.11.2019   16.Spieltag   Kreisliga B West

FC Fleckenberg/Grafschaft II - SV Schmallenberg/Fr II   1 - 7

Die Reserve des SV konnte zum Rückrundenauftakt einen deutlichen Sieg gegen die Reserve des FC Fleckenberg/Grafschaft einfahren. Am Ende stand ein nie gefährdeter 7-1 Sieg auf der Habenseite. Zu Beginn versuchte der Gastgeber den SV unter Druck zu setzen. Doch die Kleinsorge-Elf hielt dagegen und ging dann verdient durch Tayfun Bozkurt in Führung (10.). Nur zehn Minuten später erhöhte Goalgetter Milos Tomasovic auf 2-0. Nach einem Gegentreffer zum 2-1 (40.),  antwortete der SV umgehend mit dem 3-1 (41.) und 4-1 (45.). Nach der Halbzeit das gleiche Bild, der SV ließ die Kugel laufen und erhöhte durch weitere Tore von Milos Tomasovic und Marvin Gallus auf 7-1. Ein verdienter Sieg, der auch hätte noch höher ausfallen können.


A- und B-Junioren sichern sich den Titel - C-Junioren unterliegen nur knapp gegen Brilon

DIe A-Junioren haben sich durch einen 2-0 Erfolg gegen die JSG Marsberg/Erlinghausen den Kreispokal gesichert. Die Tore erzielten Dario Petrovic und Till Deimann.

Die B-Junioren konnten ihr Endspiel ebenfalls gewinnen und siegten gegen den BC Eslohe mit 6-4.  Bereits zur Pause führte die JSG mit 5-1. Die Tore erzielten: Dominik Kampka (2), Nico Lemke, Alessio Schmidt, Timo Schulte und Silas Franz.

Die C-Junioren unterlagen nur knapp dem  SV Brilon mit 2-1. Torschütze hier Tim Brune.


D-Junioren mit klarem 10-1 Sieg

Keine Chance hatte die D-Jugend des TuS Medebach. Die Gastgeber gewannen heute mit 10-1 und sind in der Tabelle weiterhin auf Platz 1 vor dem SV Brilon.


10.11.2019   14.Spieltag   Bezirksliga Gruppe 4

VFB Marsberg - SV Schmallenberg/Fredeburg    0 - 1

Der SV Schmallenberg/Fredeburg beendet die Hinserie mit einem verdienten Auswärtserfolg beim VFB Marsberg. Die Mersovski-Elf kam gut ins Spiel und musste sich gegen eine teils hart einsteigende Marsberger Mannschaft behaupten. Die Gastgeber, die ihre 10-0 Pokalniederlage gegen den BC Eslohe, vergessen machen wollten, hatten dagegen ihre erste richtige Torchance gut zehn Minuten vor Schluss. Der SV dagegen hatte gute Chancen die Partie früher zu entscheiden. Gute Chancen konnten aber nicht genutzt werden. So mussten sich die mitgereisten SV Fans bis zur 79. Spielminute gedulden, um das erste Mal zu jubeln. Mirko Piechaczek wurde im Strafraum gefoult und der nicht immer sicher wirkende Schiedsrichter , entschied zurecht auf Elfmeter. Der Gefoulte trat selber an und verwandelte eiskalt zur umjubelten Führung. Im weiteren Verlauf brachte der SV die Führung über die Zeit und hat nun nächste Woche ein spielfreies Wochenende.

Erzielte die 1-0 Führung in Marsberg. Mirko Piechaczek (links im Bild) markierte sein elftes Saisontor
Erzielte die 1-0 Führung in Marsberg. Mirko Piechaczek (links im Bild) markierte sein elftes Saisontor

10.11.2019   15.Spieltag   Kreisliga B West

SG Wennemen/Olpe - SV Schmallenberg/Fredeburg II   0 - 4

Die Reserve des SV Schmallenberg/Fredeburg schloss die Hinserie mit einem Auswärtssieg beim Tabellenletzten, der SG Wennemen/Olpe ab. Im ersten Abschnitt tat sich die Kleinsorge-Elf extrem schwer und hatte Chancen auf fünf oder sechs Tore. Doch der Halbzeitstand lautete nur 0-0. Im zweiten Abschnitt nahm die Reserve dann Fahrt auf und kam besser ins Spiel. Nach Toren von Mike Kleinsorge, Marco Dolcinelli, Milos Tomasovic und Harun Özkarci stellte die Zweite die weichen auf Sieg. Mit diesem Erfolg belegt die SV II den zweiten Tabellenplatz in der Kreisliga B West und hat nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz die Herbstmeisterschaft verpasst.

Erfolgreichster Torschütze nach der Hinrunde, Milos Tomasovic mit 16 Treffern
Erfolgreichster Torschütze nach der Hinrunde, Milos Tomasovic mit 16 Treffern

Jugendabteilung bedankt sich für eine Ballspende

Die neugegründete Jugendspielgemeinschaft Hunau-Wilzenberg bedankt sich für eine Ballspende von Körperformen Schmallenberg recht herzlich.

Inhaber Matthias Meyer übergab heute die Bälle an die Kicker der JSG.

Auf dem Bild von links nach rechts: Matthias Meyer, Luis Lingk, Frieda Pawlik, Christina Gördes, Trainerin Sina Hernandez Aragon und E-Jugendtrainer Stefan Lingk.

https://www.körperformen.com/standorte/ems-training-schmallenberg/

 


03.11.2019   13. Spieltag   Bezirksliga Gruppe 4

SV Schmallenberg/Fredeburg - TuRa Freienohl   7 - 0

Der SV Schmallenberg/Fredeburg hat  mit einem 7-0 Kantersieg gegen harmlose Gäste  rehabilitiert. Mit druckvollem Spiel gerade im ersten Abschnitt, ließ man den Gästen aus Freienohl im gesamten Spiel keine Chance. Luca Schörmann eröffnete bereits in der 10.Spielminute das Torfestival. Mit einem schönen Lupfer überwand er den Gästekeeper. Tayfun Bozkurt markierte mit einem Doppelpack (13.,26.) die Tore Nummer zwei und drei. Marco Gorges erhöhte noch vor der Pause auf 4-0.(38.) Rückkehrer Tayfun Bozkurt gelang eine Minute vor der Halbzeit der Pausenstand von 5-0. Nach dem Wechsel schaltete der Gastgeber einen Gang zurück. Ahmad Rostami-Nejad schob zwar zum 6-0 in der 49. Spielminute ein, doch danach verflachte die Partie ein wenig. Erst zehn Minuten vor Schluss nutzte Dario Petrovic eine von vielen Chancen zum 7-0 Endstand. Bis auf zwei Chancen von TuRa Freienohl in der zweiten Halbzeit, blieb Torhüter Darian Lobe an diesem Tage beschäftigungslos.


03.11.2019   14. Spieltag   Kreisliga B West

SV Schmallenberg/Fredeburg - BC Eslohe II   4 - 5

Die zweite Mannschaft musste am 14. Spieltag die erste Saisonniederlage hinnehmen. Gegen den neuen Tabellenführer, dem BC Eslohe II, kassierte die Kleinsorge-Elf eine bittere Niederlage. Die erste halbe Stunde verschlief die Reserve komplett und zeigte nicht die nötige Körpersprache um das Spitzenspiel für sich zu entscheiden zu wollen. So lag die SV II bereits nach 25. Spielminute mit 3-0 zurück. Erst danach wachte man auf und kam durch Tore von Milo Tomasovic (35.) und Oscar Richter (40.) auf 2-3 heran. Doch kurz vor der Pause schlug der BCE nochmal zu und erhöhte wiederum auf 4-2. Nach der Pause merkte man den Willen der Zweiten, dieses Spiel noch zu drehen. Die zweite Halbzeit begann dann mit einem Aufregen. Eine klare Notbremse eines Gästespielers in der 50. Spielminute, wurde vom Schiedsrichter unverständlicherweise nur mit einer gelben Karte geahndet. Milos Tomasovic wurde hier eine klare Torchance genommen. Marvin Gallus (65.) markierte dann mit einem schönen Freistoßtor den Anschlusstreffer zum 3-4. Nur zehn Minuten später der Ausgleich zum 4-4, wiederum hieß der Torschütze Marvin Gallus. Der SV wollte nun mehr und hatte weiterhin mehr vom Spiel. Nach einer Unachtsamkeit im Spielaufbau nutzte der BCE die sich ihm bietende Chance und erzielte den 5-4 Siegtreffer. 


D-Jugend mit Sieg gegen die JSG Winterberg/Züschen

Klarer Sieg nach schwierigem Beginn.

Nach der unglücklichen Niederlage im Pokalspiel galt es heute wieder in die Spur zu kommen. Sehr erfreulich das unser Keeper Felix Koch heute nach seiner langen Verletzungspause das erste mal wieder zur Verfügung stand. Das gibt dem Trainerstab wieder neue Möglichkeiten für die Aufstellung. Der heutige Gegner Winterberg Züschen, der fast komplett mit dem jüngeren Jahrgang spielt, konnte im ersten Durchgang gut mithalten. Allerdings hatten unsere JSG-JUNGS wesentlich mehr Einschussmöglichkeiten. Dementsprechend führte unser Team zur Halbzeit durch ein Tor von Albin Hajrizi in der 22. Minute. Der zweite Durchgang ging spielerisch zu 95% an die Hunau/Wilzenberger. Spätestens nach dem Doppelschlag in der 41. und 43. Minute durch Rodrigo Pereira und Albin Hajrizi war der letzte Bann gebrochen. Zum Ende des Spiels erhöhte erneut Albin Hajrizi auf 4:0 und machte sein 3er Pack perfekt. Den Schlusspunkt setzte Leonit Maloku mit dem 5:0 in der 58. Spielminute. Alles in allem ein sehr faires Spiel, was auch wieder unser gutes Verhältnis zur JSG Winterberg Züschen deutlich gemacht hat. Danke auch nochmal für die Hilfe von Luka Cellura und Tiago Apolinario, die freiwillig beim Meisterschaftsspiel der C2 ausgeholfen haben. Das zeichnet unsere JSG aus. Helfen wo hilfe benötigt wird!


D-Junioren mit knappen Pokalaus

Leider musste sich heute unsere D-Jugend im Viertelfinale des Kreispokals gegen die JSG Bödefeld/Henne-Rartal nach Elfmeterschießen mit 3:5 geschlagen geben. Direkt in der 5. Minute lag unsere JSG Truppe nach einer kleinen Unachtsamkeit mit 0:1 in Rückstand. Das wurde aber direkt in der 9. Minute durch einen Konter von Rodrigo Pereira egalisiert. Die zweikampfstarken Bödefelder kamen immer besser in die Partie und gingen nicht unverdient mit 1:2 in Führung. Aber auch dieser Vorsprung wurde pünktlich vor dem Halbzeitpfiff durch Albin Hajrizi ausgeglichen. 

Im 2. Durchgang fanden ebenfalls die Bödefelder besser ins Spiel. Allerdings haben unsere JSG-Jungs durch starken Kampf und Leidenschaft dagegen gehalten. Herausheben muss man hierbei die hervorragende Torwartleistung von Moritz Hömberg. Er brachte durch seine Paraden den gegnerischen Sturm zur Verzweiflung. So ging unsere Mannschaft nach regulärer- und Nachspielzeit ins Elfmeterschießen. Leider konnten von unseren Schützen nur Albin Hajrizi den Ball im Netz versenken. Der Fussballgott hat heute leider zum Gegner gehalten. Trotzdem kann das Team stolz auf ihre kämpferische Leistung sein.

Den Kampf und Siegeswillen der bisher sehr erfolgreichen Saison müssen wir uns für die nächsten anstehenden Spiele erhalten. Jetzt hat nur noch die Meisterschaft Priorität .
Heute im Team waren: Moritz Hömberg, Luka Cellura, Kerem Azak, Moritz Simon, Ibrahim Shonov, Luis Einhaus, Leonit Maloku, Leo Gierse, Albin Hajrizi, Nico Roschkow, Elion Rama, Henri Vollmer König und Rodrigo Pereira.


27.10.2019   12.Spieltag   Bezirksliga Gruppe 4

TuS Vosswinkel - SV Schmallenberg/Fredeburg   2 - 0

Nach den zuletzt guten Leistungen gegen den TuS Sundern und gegen den FSV Bad Wünnenberg/Leiberg mit vier Punkten aus zwei Spielen, musste der SV beim Aufsteiger aus Vosswinkel ohne Punkte die Heimreise antreten. Trotz deutlichen Spielanteilen über die gesamte Partie, schaffte der SV es nicht das Bollwerk des Gastgebers zu knacken. Dazu lief die Erste ab der 10. Spielminute einem Rückstand hinterher. Nach einer Standard nutzte der Stürmer des TuS einen Stellungsfehler aus und köpfte zum 1-0 Führungstreffer ein. Der TuS Vosswinkel konnte nun mit der Führung im Rücken auf Konter spielen. Auch in der zweiten Halbzeit rannte der SV an, ohne im Abschluss vor dem Tor zu überzeugen. Die letzten Bälle kamen an diesem Tage einfach nicht an, und so war es in der 75. Spielminute erneut der TuS, der eine weitere Standardsituation für sich nutzen konnte und zum 2-0 Endstand erhöhte. Im Endeffekt ein verdienter Sieg für die Hausherren.


27.10.2019   13.Spieltag   Kreisliga B West

FC Remblinghausen II - SV Schmallenberg/Fr II   1 - 7

Mit einem 7- 1 Kantersieg verteidigt die Reserve die Tabellenspitze der Kreisliga B West. Dabei fing es für den SV nicht besonders gut an. Die erste Halbzeit wurde komplett verschlafen und man zeigte eine unterirdische Leistung. Folgerichtig lag die Zweite nach gut zehn Minuten in Rückstand. Über sie komplette erste Hälfte spielte die Kleinsorge-Elf zu körperlos, konnte aber in der 40. Spielminute durch Marvin Gallus ausgleichen. Nach einer deutlichen Kabinenansprache in der Halbzeit, zog der SV das Tempo an und konnte auch dank einer roten Karte des Gegners (54.), durch  weitere Tore von Marvin Gallus, Alexander Kamlovski (2), Edi Mashuku und Milos Tomasovic auf 7-1 davon ziehen. Am Ende ist der Sieg deutlich zu hoch ausgefallen, was an der Tatsache nichts ändert, dass dieser Sieg mehr als verdient war.


20.10.2019   11. Spieltag   Bezirksliga Gruppe 4

SV Schmallenberg/Fr. - FSV Bad Wünnenberg/Lei.   3 - 3

Im Spiel gegen den Spitzenreiter konnte der SV am Ende mit dem einen Punkt gut Leben. Der Beginn der Partie lief alles andere als gut. Bereits in der dritten Minute klingelte es im Kasten von Torhüter Dominik Behrens. Allerdings war er bei dem Sonntagsschuss des FSV Kicker machtlos. Doch der SV reagierte gut und konnte nur sechs Minuten später zum 1-1 ausgleichen. Mirko Piechaczek war nach schöner Einzelleistung der Torschütze. Der SV machte weiter Druck und ging bei widrigen Wetterbedingungen in der 25. Spielminute durch Luca Schörmann in Führung. Als alle bereits mit dem 2-1 in die Halbzeit gehen wollen, glichen die Gäste durch eine Bogenlampe zum 2-2 Halbzeitstand aus. Nach der Halbzeit hatte dann mit der ersten Aktion  der Tabellenführer die Riesenchance auf die Führung, doch SV Keeper Behrens parierte glänzend. Im Gegenzug konnte sich ein FSV Spieler im Strafraum nur mit einem Foul an Luca Schörmann helfen und der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß. Mirko Piechaczek verwandelte zur 3-2 Führung. Die Gäste aus dem Paderborner Raum machten jetzt mehr Druck und drängten auf den Ausgleich, der zehn Minuten nach der Führung auch fallen sollte. 

In der letzten halben Stunde boten sich den Gästen noch gute Möglichkeiten an, doch am Ende sollte es beim Punktgewinn der Hausherren bleiben. 


20.10.2019   12. Spieltag   Kreisliga B West

SV Schmallenberg/Fr.II - FC Gleidorf/Holthausen 1 - 1

In einem spannenden Spitzenspiel trennten sich der SV Schmallenberg/Fredeburg II und der FC Gleidorf/Holthausen am Ende die Punkte. Die SV II bleibt somit ungeschlagen Tabellenführer der Kreisliga B West. Von Beginn an versuchten beide Teams in Führung zu gehen. Gute Chancen ergaben sich sowohl auf SV Seite als auch auf der FC Seite, doch entweder parierte der FC Keeper aussichtsreiche Chancen auf SV Seite oder das Aluminium stand auf FC Seite im Weg. Nach einem Durcheinander im Strafraum des SV, bekamen die Mannen von Mike Kleinsorge den Ball nicht geklärt, und durch eine misslungene Rettungstat landete der Ball im eigenen Netz. Der SV versuchte den schnellen Ausgleich zu erzielen, musste aber bis kurz vorm Pausenpfiff warten, ehe Daniele Lattanzi nach schöner Einzelleistung zum Ausgleich traf. Im zweiten Abschnitt wurde es körperbetonter. Der FC bekam mehr und mehr ein Übergewicht im Spiel, konnte aber beste Chancen nicht nutzen. Nach einem Platzverweis für Ömer Tercüman, musste der SV die letzten zehn Minuten in Unterzahl agieren. Dennoch brachte der Spitzenreiter das 1-1 über die Zeit. Torhüter Hasan Gündüz hielt den Punkt durch tolle Paraden im zweiten Abschnitt fest, denn der FC hätte aufgrund der zweiten Hälfte durchaus die drei Punkte mitnehmen können.


13.10.2019   10. Spieltag   Bezirksliga Gruppe 4

TuS Sundern - SV Schmallenberg/Fredeburg   1 - 2

Der SV Schmallenberg/Fredeburg hat im Auswärtsspiel beim TuS Sundern nicht unverdient drei ganz wichtige Punkte mitgenommen. Am Ende siegte der Vizemeister mit 2-1 im Röhrtalstadion. Trotz einer langen Verletztenliste zeigte der SV von Beginn an eine konzentrierte Leistung. Chancen zur Führung waren auf beiden Seiten gegeben, doch beide Torhüter behielten mit guten Paraden ihre weiße Weste. Die größte Chance auf die Führung hatte kurz vor Halbzeitpfiff Christian Hafner mit einem sehenswerten  Weitschuß. Zur Halbzeit musste der SV dann verletzungsbedingt wechseln. Emil Mersovski kam, ebenfalls angeschlagen, für den toll kämpfenden Fabio Gorges. Nach einem krassen Torwartfehler der Hausherren, bedankte sich Luca Schörmann, umkurvte den Keeper und schob zur Führung ein. Das Spiel wurde ruppiger und der SV blieb durch Konter gefährlich. In der 66. Spielminute dann das 2-0 für den SV, wiederum war Luca Schörmann zur Stelle. In der 70. Spielminute dann der Anschluß für den TuS. Bei den schwarzweißen keimte Hoffnung auf. Auch der SV führte in dieser Saison bereits auswärts schon einmal mit 2-0 und verlor mit 3-2. Doch mit einem starken Dominik Berens im Tor, rettete der SV das 2-1 über die Zeit. Am Ende eine tolle kämpferische Leistung des gesamten Teams.


13.10.2019   11. Spieltag   Kreisliga B West

Fatih Türkgücü II - SV Schmallenberg/Fredeburg II   1 - 2

Die Zweite Mannschaft des SV bleibt weiterhin ungeschlagen und siegte beim Angstgegner Fatih Türkgücü II mit 2-1. Auf einem stumpfen Untergrund tat sich die Reserve sehr schwer und kam nur mühselig ins Spiel. Nach einer Viertelstunde und vielen Fehlpässen zu Beginn wurde das Spiel besser. Raffa Iulliucci nutzte in der 30. Spielminute eine Möglichkeit nach einem Eckball aus und köpfte zur Führung ein. Doch nur zwei Minuten später kassierte der Tabellenführer aus stark abseitsverdächtiger Position den Ausgleich. Die Zweite ließ sich hier von aber nicht beirren und nahm das Spiel wieder an sich. Wiederum Raffa Iilliucci war es der noch kurz vor der Pause die erneute Führung erzielen konnte.

Nach der Pause versuchten die Hausherren mit Druck zu beginnen, doch die SV II hielt gut dagegen und hatte auch gute Möglichkeiten die Führung auszubauen. Am Ende blieb es beim verdienten 2-1 Auswärtserfolg.

Zweifacher Torschütze: Raffaele Iuliucci
Zweifacher Torschütze: Raffaele Iuliucci

E-Junioren mit zwei Niederlagen

DIe E1 und E2 Junioren hatten in dieser Woche ein volles Programm. Leider konnte keine Punkte auf der Habenseite verbucht werden....weiterlesen


Bambinis mit Turniersieg  in Fredeburg


F-Junioren mit Platz 1 und 4 in Fredeburg


Ergebnisse & Tabellen

SV ISV IISVASVBSVCSVD

SVE

Vereinsspielplan öffnen


Termine


Allgemeines


Vereinszeitung

Neue Ausgabe am Frühjahr 2020


Sponsoren


Links