Neuzugang beim SV Schmallenberg/Fredeburg

Der SV Schmallenberg/Fredeburg vermeldet den nächsten Neuzugang für die Saison 2020/2021. Vom SV Dollar/Sellinghausen wechselt Ben Meyer zurück zum SV. Ben Meyer der bereits in der Jugend beim SV gekickt hatte, ist der dritte Neuzugang für die kommende Saison. Trainer Merso Mersovski bekommt eine weitere Option für den Offensivbereich. "Ben Meyer kann flexibel im Offensivbereich eingesetzt werden. Er ist ein junger Spieler mit guten Ansätzen und Fähigkeiten", berichtet Merso Mersovski. Der Spielertrainer freute sich zugleich wieder einen jungen talentierten Spieler dazu gewonnen zu haben. Gerade auch deshalb weil Ben Meyer seine Jugendjahre beim SV durchschritten hat. Der 21jährige Offensivallrounder freut sich ebenfalls auf eine erfolgreiche Zeit beim SV. 

Ben Meyer zu A-Jugendzeiten beim SV. Der 21jährige passt optimal ins Schmallenberger Konzept.
Ben Meyer zu A-Jugendzeiten beim SV. Der 21jährige passt optimal ins Schmallenberger Konzept.

Sehr geehrte Fußballfreunde,

 

Das neuartige Corona Virus SARS-CoV-2 hat sich in kurzer Zeit weltweit verbreitet. Wichtig ist jetzt die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen um Zeit zu gewinnen, das die Forschung ein wirksames Medikament und einen Impfstoff entwickeln kann. Die Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Corona-Krise als größte Herausforderung seit dem Zweiten Weltkrieg bezeichnet.

 

Was bedeutet das für uns im Verein:

-       Der FLVW hat schon am 13.03.20 entschieden, dass der komplette Spielbetrieb

aller Mannschaften bis mindestens den 19.04.20 ausgesetzt wird.

-       Das Ministerium für Gesundheit und Soziales NRW hat erlassen, dass jeglicher Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen sowie alle Zusammenkünfte in Vereinen, Sportvereinen, sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen ab dem 17.03.2020 einzustellen sind.

 

Diese Weisung gilt zunächst bis zum 19. April 2020 und beruht auf dem Ordnungsbehördengesetz (OBG NRW) in Verbindung mit dem Infektionsschutzgesetzes (IfSG).

 

Aufgrund dieser Anordnung wird auch unsere Jahreshauptversammlung auf einen unbestimmten Termin verschoben. Der Trainingsbetrieb aller Mannschaften wird damit auf unseren Sportanlagen bis zur Aufhebung durch die Regierung untersagt. 

 

Jetzt ist nicht der Zeitpunkt für individuelle Interessen. Wir als Verein müssen uns im Rahmen unser Möglichkeiten solidarisch zeigen. Also bitten wir darum die von der Regierung vorgegebenen Maßnahmen strikt einzuhalten. 

 

Denkt bitte daran: Die Gesundheit und das Leben jedes Menschen zählt!

 

Kommen Sie gut durch diese schwierige Zeit und bleiben Sie gesund!

 

Der Vorstand des SV Schmallenberg/Fredeburg e.V.


Bekanntmachung der FLVW aus aktuellem Anlass


Generalversammlung wird verschoben

Aus aktuellem Anlass wird auch die für den 21.03.2020 geplante Generalversammlung auf unbestimmte Zeit verschoben. Einen neuer Termin wird nach Entspannung der aktuellen Lage bekanntgegeben. Wir bitten um ihr Verständnis.

Der Vorstand


Kein Spiel am Wochenende

Die Spiele der Seniorenmannschaften am kommenden Wochenende fallen aufgrund eines bestätigten Coronafalls bei einem Spieler aus. Da wir verantwortungsvoll mit der Gesundheit unserer Spieler und selbstverständlich auch Fans umgehen, wird aus gegebenen Grund kein Spiel stattfinden. Vielen Dank für ihr Verständnis.


Download
Ausgabe 03 2020 klein.pdf
Adobe Acrobat Dokument 28.1 MB

15.03.2020   21. Spieltag   Bezirksliga Gruppe 4

Schulzentrum Schmallenberg   Anstoss 15.00 Uhr

 

SV Schmallenberg/Fredeburg 

5.Platz   50-36 Tore  31 Punkte

 

 

SF Hüingsen

4.Platz   54-31 Tore  34 Punkte

 


15.03.2020   21. Spieltag   Kreisliga B West

Schulzentrum Schmallenberg   Anstoss 12.30 Uhr

 

SV Schmallenberg/Fredeburg II

1.Platz   70-25 Tore  47 Punkte

 

 

SG Bödefeld/Hennerartal II

8.Platz   641-45 Tore  25 Punkte

 


08.03.2020   20. Spieltag   Bezirksliga Gruppe 4

TuS Neuenrade - SV Schmallenberg/Fredeburg   2 - 4

Die Strumpfstädter gewannen auch ihr zweites Spiel im Jahr 2020. Gegen den Neuling aus Neuenrade gelang der Mersovski-Elf ein 4-2 Erfolg. In einem hektischen Spiel gelang dem SV die frühe Führung durch Mirko Piechaczek per Elfmeter (6.). Doch die Führung hatte nicht lange Bestand. Durch eine Standard und ein Tor aus dem Spiel gelang dem Gastgeber die Führung zum 2-1 (12. und 21.). In der 30. Spielminute entschied der Schiedsrichter erneut auf Strafstoß für den SV. Beide Elfmeter waren berechtigt und Mirko Piechaczek verwandelte auch diesen Strafstoß ohne Nerven zum 2-2 Ausgleich (30.). Nach der Pause konnte Emil Mersovski  in der 49. Spielminute das 3-2 erzielen. In einem insgesamt schwachen Spiel, in dem auch der Schiedsrichter sehr kleinlich pfiff, kam nie ein ruhiger und gescheiter Spielfluss zustande. Insgesamt sieben gelbe Karten belegen diesen Fakt. In der 69. Spielminute erlöste Spielertrainer Merso Mersovski die mitgereisten Fans mit dem 4-2 Endstand. Alles in allem ein verdienter Sieg des SV.


08.03.2020   20. Spieltag   Kreisliga B West

SSV Meschede II - SV Schmallenberg/Fredeburg II  0 - 5

Einen verdienten Auswärtssieg fuhr der Spitzenreiter bei der Reserve aus Meschede ein.  In der ersten Halbzeit ließ man einige gute Chancen liegen, weil man vor dem gegnerischen Tor zu unkonzentriert agierte. Trotzdem führte die Reserve verdient zur Halbzeit mit 2-0. Beide Tore erzielte Ali Khalil. Nach der Halbzeit spielte die Kleinsorge- Elf dann konzentrierter und ließ im gesamten Spiel nichts mehr anbrennen. Weitere Torschützen waren Raffaele Iuliucci, Harren Özkarci und Ardian Rama. Damit verteidigte die SV II die Tabellenspitze.


Neuformierte D2 Junioren kassieren Niederlage

Leider verlief der gestrige erste Spieltag der Rückrunde gegen die SG Siedlinghausen/Silbach noch nicht ganz nach unseren Vorstellungen. Wir müssen nun leider 2 Niederlagen verarbeiten. 

Für den Bericht der D2, kann ich eine zufriedenstellende Leistung über etwa 50 Minuten bescheinigen, in den letzten 10 Minuten wurden leider konditionelle Schwächen aufgedeckt, sodass wir ein Spiel mit den besseren Chancen auf unserer Seite, als Verlierer verlassen mussten. Unsere neu formierte Truppe musste sich zu Beginn erst finden und geriet somit auch erst mit 0:2 ins Hintertreffen. Durch zwei schöne Spielzüge über Außen, die Leonit abschließen konnte, gingen wir mit einem 2:2 in die Pause. Direkt nach Wiederbeginn hatten wir allerdings wieder das Nachsehen und mussten somit wieder einem Rückstand hinterherlaufen. Diesen konnten wir durch einen Abstauber von Jonas allerdings nochmal ausgleichen. Das vierte Gegentor fiel durch einen Elfmeter und war der Knackpunkt im Spiel und sorgte dann auch konditionell bedingt für die Niederlage. Allerdings hatten wir über das ganze Spiel gesehen die klareren Chancen, womit die Niederlage sehr ärgerlich ist. Trotz des 3:6 war das ein zufriedenstellender Start in die Rückrunde. Die konditionellen Rückstände werden wir in den nächsten Wochen aufarbeiten.


01.03.2020   19. Spieltag   Bezirksliga Gruppe 4

SV Schmallenberg/Fredeburg - SuS Langscheid/E.   2 - 1

Der SV Schmallenberg/Fredeburg startet mit einem Sieg ins neue Fussballjahr. Am Ende gewann der SV verdient mit 2-1 gegen den SuS Langscheid/Enkhausen. Im ersten Abschnitt merkte man dem SV die lange Winterpause noch an. Nicht alles klappte, aber die größeren Torchancen lagen auf Seiten des SV. Doch Marco Gorges und Luca Schörmann scheiterten aus guten Positionen. So machte der Gast mit ihrem ersten Angriff das 1- 0 in der 21. Spielminute. Die Strumpfstädter ließen sich aber nicht beirren und kamen nach schöner Vorarbeit und gutem Abschluss durch den starken Visar Rama zum Ausgleich. Nach der Halbzeit legte der SV dann los wie die Feuerwehr. Luca Schörmann traf fulminant in der 46. Spielminute zum 2-1. Druckvolles Spiel und gutes Pressing sorgte nun dafür das der Gast seine beste Möglichkeit erst weit in der zweiten Halbzeit bekam. Doch Franci Lattanzi klärte eindrucksvoll mit einer toller Doppelparade. Der SV nutzte allerdings seine Riesenchancen nicht und so musste die Mersovski-Elf bis zum Schluss zittern.


01.03.2020    19. Spieltag   Kreisliga B West

SV Schmallenberg/Fredeburg II - SC Lennetal   5 - 4

Die Reserve konnte zum Start ins neue Jahr einen knappen 5-4 Erfolg landen. Dabei sah es lange nicht nach einem Sieg für die Zweite aus. Nach der zweimaligen Führung in der ersten Halbzeit durch Marvin Gallus, folgte jeweils die Antwort der Gäste aus dem Lennetal. Nach der Halbzeit ließ das Team von Mike Kleinsorge die nötige Fitness vermissen. Oft wirkte s wie Standfussball, folgerichtig kassierte die Zweitvertretung das 2-3 (49.) und 2-4 (62.). Zehn Minuten vor Schluss versuchte man dann nochmal das Heft in die Hand zu nehmen. Ali Khalil sorgte mit seinem Treffer in der 86. Minute für neue Hoffnung. Nach einem gut getretenen Freistoß von halbrechts, konnte Spielertrainer Mike Kleinsorge (90.) das Spielgerät aus kurzer Distanz über die Linie drücken. Nur eine Minute später sorgte Valentino Batarilo mit seinem Siegestor zum 5-4 für den nicht mehr geglaubten Heimsieg.


Vielen Dank an die St. Valentin Apotheke

Der SV Schmallenberg/Fredeburg bedankt sich bei der St. Valentin Apotheke recht herzlich für einen neuen Erste- Hilfekoffer, samt dem dazugehörigem Equipment. Somit kann die Rückrunde definitiv losgehen.

www.st-valentin-apotheke.de


Erste Neuzugänge für den Sommer stehen fest

Sujan Jeyakumar kehrt aus Velmede/Bestwig zurück.
Sujan Jeyakumar kehrt aus Velmede/Bestwig zurück.

Der SV Schmallenberg/Fredeburg meldet zur neuen Saison 2020/21 die ersten Neuzugänge vor. Mit Lars Schönhütl und Sujan Jeyakumar wird der vorhandene Kader verstärkt. Lars Schönhütl der vom SSV Meschede kommt, ist 26 Jahre alt und ist im Mittelfeld variabel einsetzbar. Sujan Jeyakumar, der bereits in der letzten Saison im Einsatz war und mit 20 Saisontoren erfolgreichster SV Torschütze war, kehrt vom TuS Velmede/Bestwig zurück in die Strumpfstadt. 


Gewinner der Tombola sind ermittelt

Die Gewinner der Jubiläumstombola sind ermittelt. Die aktuellen Majestäten der Schützengesellschaft Schmallenberg Marius Peschke und Jungschützenkönig Mike Pieper zogen die Lose im Vereinsheim in Schmallenberg. Allen Gewinnern gratuliert der SV Schmallenberg/ Fredeburg recht herzlich und bedankt sich zugleich bei allen Gönnern und Sponsoren für ihre Unterstützung.

Download
Preisliste Tombola 2020
Preisliste Tombola 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 273.9 KB

Die Preise können an folgenden Tagen und Zeiten im Vereinsheim am Wormbacher Berg abgeholt werden:

Montags  und Donnerstags 17.30-19.00 Uhr

Samstags 11.00 Uhr - 12.30 Uhr


Das Bacio in Schmallenberg wird neues Vereinslokal

Der SV Schmallenberg/Fredeburg hat mit dem Bacio in Schmallenberg ein neues Vereinslokal gefunden. Inhaber Raffaele Iuliucci, der selber noch aktiv in der zweiten Mannschaft spielt und der SV freuen sich auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit. Neben dem reichhaltigen Angebot an italienischen Köstlichkeiten im Lokal, bietet das Bacio unter anderem auch einen Cocktailservice, Business Catering und einen mobilen Kaffeeservice an. Im Lokal verwöhnt Raffaele Iuliucci sie dann neben Pizza,Pasta & Co. unter anderen auch mit leckeren Cocktails, die es natürlich auch ohne Alkohol gibt. Damit die Fussballfans auch an Wochenenden nicht zu kurz kommen bietet das Bacio seit kurzem auch Live-Fussball an. Bei einem kühlen Bierchen können hier die Spiele der Bundesliga und andere Spitzenspiele geschaut werden. Zudem finden in regelmäßigen Abständen Themenabende statt, wie zum Beispiel Sushi oder Cocktailabende. Um die Sache abzurunden, sollten Kaffee und Cappuccinofreunde, die vielen Kaffeevariationen des Hauses probieren. Baristameister Raffaele Iuliucci und sein Team freuen sich auf ihren Besuch.

Bacio Schmallenberg

Schützenplatz 3

57392 Schmallenberg

www.bacio-schmallenberg.de

Telefon: 02972-9749619


Mountain E-Bike wird  im Sportheim am Wormbacher Berg verlost

Zum Auftakt ins Jubiläumsjahr des SV Schmallenberg / Fredeburg werden am Samstag  den 25. Januar 2020 ab 19 Uhr  im Sportheim  am Wormbacher Berg die Gewinner der diesjährigen Tombola unter notarieller Aufsicht ermittelt. Als Höhepunkt des Abends werden die amtierenden Schmallenberger  Schützenmajestäten Marius Peschke, Leon Peschke und Jungschützenkönig Jan Pieper den Part der Losfeen übernehmen. Bei freiem Eintritt und gemütlicher Musik lädt der Förderverein des SV Schmallenberg / Fredeburg alle Mitglieder, Sponsoren und Freunde des Vereins zu ein paar gemütlichen Stunden ins Sportheim ein. Für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt.

Als Hauptpreis der Tombola 2020 wartet ein Stevens Mountain E-Bike von  Eisen`s Bike Shop im Wert von 2400,- Euro auf den glücklichen Gewinner. Der zweite Hauptpreis beinhaltet einen Einrichtungsgutschein im Wert von 1000,-€ vom Möbelhäuptling Knappstein. Über einen Modegutschein im Wert von 500,-€ aus dem Falke-Factory-Outlet-Store in Schmallenberg darf sich der Gewinner des dritten Preises freuen. Einen 500,-€ Gutschein für ein Musical Wochenende aus dem Reisebüro Dünnebacke ist für den Gewinner des vierten Hautpreises reserviert. Der fünfte Hauptpreis beinhaltet eine Nintendo-Switch Spielekonsole + FIFA 20 im Wert von 380,-€ aus dem Rabattz Fachmarkt in Schmallenberg. Außerdem werden zahlreiche weitere wertvolle Sachpreise verlost. Der Kauf der Lose ist bis kurz vor Beginn der Verlosung möglich. 


SV wird Vize-Stadtmeister

Der SV Schmallenberg/Fredeburg konnte seinen Titel des Stadtmeisters nicht verteidigen. Nach zwei Vorrundenspielen gegen den TV Fredeburg (5-0) und SV Dollar/Sellinghausen (4-0), bei einer Niederlage gegen die SG Bödefeld/Hennerartal (2-3), spielte der Sieger von 2013 im Halbfinale gegen den FC Fleckenberg/Grafschaft. Hier behielt die Mersovski-Elf am Ende mit 3-1 die Oberhand und trat im Finale gegen den Ligakonkurrenten, den FC Arpe/Wormbach an. Nach  spannenden regulären zwölf Spielminuten, konnte keine der beiden Mannschaften ein Tor erzielen. So musste die Entscheidung um die Stadtmeisterschaft im Neunmeterschießen erfolgen. Der SV leistete sich einen Fehlschuss und verlor so das Finale. Vor einer tollen Kulisse sollte dieses Turnier in Zukunft wieder regelmäßig stattfinden.


Hallenstadtmeisterschaft am Samstag, den 11.01.20

Erstmals nach sieben Jahren wird wieder ein Schmallenberger Hallenstadtmeister ermittelt. Der SV Henne/Rartal geht als Ausrichter  voran  und hat dass Hallenturnier wieder ins Leben gerufen. Diese findet am Samstag, den 11. Januar, in der Sporthalle in Schmallenberg statt. Insgesamt gehen acht Mannschaften an den Start.

Die Gruppenauslosung  fand bereits statt und hat folgende Gruppen ermittelt:

 

Gruppe A

BW Obersorpe

FC Arpe/Wormbach

FC Gleidorf/Holthausen

FC Fleckenberg/Grafschaft

 

Gruppe B

TV Fredeburg

SG Bödefeld/Hennerartal

SV Dorlar/Sellinghausen

SV Schmallenberg/Fredeburg

 

Als amtierender Titelträger geht Bezirksligist SV Schmallenberg/Fredeburg an den Start, der 2013 die letzte Schmallenberger Hallenstadtmeisterschaft gewonnen hatte. 

Die Spielzeit beträgt ein Mal zwölf Minuten. Die beiden Gruppensieger und Gruppenzweiten qualifizieren sich für das Halbfinale, in dem die beiden Finalisten ermittelt werden, die im Endspiel um den Titel kämpfen dürfen.



A-Jugend und erste Mannschaft beenden das Jahr erfolgreich in Meschede

Mit einem Turniersieg der A-Jugend und einem dritten Platz der ersten Mannschaft schlossen die SV-Teams das Jahr 2019 erfolgreich ab. Die A- Jugend sicherte sich durch einen 2-0 Endspielsieg gegen den FC Ostwig/Nuttlar den ersten Platz.

Der Titelverteidiger beim prestigeträchtigsten Champions Masters, der SV Schmallenberg/Fredeburg, kam in diesem Jahr über einen guten dritten Platz nicht hinaus. Dennoch war es auch in diesem Jahr wieder eine tolle Leistung der Mannschaft, die jetzt in den vergangenen drei Jahren jeweils unter den Top 3 vertreten war. Turniersieger wurde RW Erlinghausen, die den FC Arpe/Wormbach im Endspiel mit 4-3 bezwingen konnten.

Der komplette Vorstand des SV wünscht allen SV´lern einen guten Rutsch ins Jahr 2020!


Jugendmannschaften sagen Danke!!

Die neugegründete Jugendspielgemeinschaft Hunau-Wilzenberg bedankt sich bei den Firmen Dachdecker Harnacke, Juwelier Eiloff, Logo-Plan, Brillen Rottler Schmallenberg, Willy Daus GmbH, Trockenbau Marek, Gaststätte >ZUM RATHAUS< seit 1844, Schröders Sporteck und Giesler Drehtechnik GmbH, sowie bei den Jugendfördervereinen Bad Fredeburg & Schmallenberg für die Ausstattung der kompletten Jugendmannschaften.

 


Hallenturniere SV Schmallenberg/Fredeburg

Der SV Schmallenberg/Fredeburg bestreitet über den Jahreswechsel zwei Hallenturniere. Wie gewohnt nimmt man am Champions Masters Turnier in Meschede teil. In diesem Jahr geht der SV als erstes Mal in der Geschichte, als Titelverteidiger an den Start. In der Vorrunde trifft der SV aber auf Ligakonkurrenten aus der Bezirksliga Gruppe 4. Mit dem TuS Vosswinkel, dem SuS Langscheid/Enkhausen und dem TuS Sundern, warten namenhafte Gegner auf den Titelträger. Der SV steigt am zweiten Vorrundentag in das Turnier ein. Weitere Infos unter:

https://www.championmasters.de/web/


15.12.2019   Westfalenpokal   1. Runde  A-Junioren

JSG Hunau-Wilzenberg - SpVgg Vreden 3 - 4 n.E.

Unsere A-Jugend der JSG hätte heute fast die Sensation im Westfalenpokal geschafft und brachte den Landesligisten des SpVgg Vreden an den Rand einer Niederlage. Durch eine bärenstarke Leistung des gesamten Teams konnte man zu keiner Zeit des Spiels den Zweiklassenunterschied ausfindig machen. Zwar hatten die Gäste mehr vom Spiel und hatten deutlich mehr Spielanteile, aber wirklich zwingende Aktionen konnten sie gegen unsere stark kämpfende Abwehrkette nicht erarbeiten. So verlief ein klassische 0:0 - Spiel dem Ende entgegen und es kam zum Show-down im Elfmeterschießen. Nach Auslosung durften wir das Elfmeterschießen beginnen. Die ersten drei Versuche beider Mannschaften waren allesamt erfolgreich (Michael Mrukwa, Noah Krell und Tim Vogt). Dann kamen drei Fehlversuche und der letzte Schuss von SpVgg Vreden wurde, sehr zur Enttäuschung der vielen Zuschauern, verwandelt. Somit endete das Spiel 4:3 für den Landesligisten , der dieses Spiel sicher nicht so schwer erwartet hatte.

Ein Glückwunsch an die ganze Mannschaft, die es verdient gehabt hätte im Westfalenpokal zu überwintern. Man hat auch hier den Hochsauerlandkreis mehr als würdig vertreten können. Daumen hoch!


15.12.2019   Westfalenpokal   1. Runde  B-Junioren

JSG Hunau-Wilzenberg - SV Rödinghausen  2 - 5

Der SV Rödinghausen war am heutigen Sonntag zu Gast am Schmallenberger Schulzentrum. Der zwei Klassen höher spielende Landesligist war auch von Beginn an spielbestimmend und ging in der 24. Minute durch einen Foulelfmeter mit 1:0 in Führung. Als keine 2 Minuten später der Gast auf 2:0 erhöhte, hätte man eigentlich Böses erahnen können.  Aber unser Team zeigte eine tolle Moral, erholte sich von diesem Doppelschlag und konnte ihrerseits ebenfalls durch einen Foul-Elfmeter in der 34. Minute den Anschlusstreffer durch Alessio Schmidt erzielen.  Nach der Halbzeit war das Spiel weiterhin sehr geprägt von der spielerischen Überlegenheit des Landesligisten, aber unser Team zeigte eine sehr gute und kämpferische Leistung und konnte sogar in der 55. Minute durch Leo Fröhlich zum Ausgleich kommen (ein schöner Kopfballtreffer nach einer butterweichen Flanke von Timo Schulte). Ab diesem Zeitpunkt lag die Sensation in der Luft! Die Abwehr stand sicher und durch feine Nadelstiche mittels einiger Konter wurde der Landesligist mehr als geärgert. Leider gelangen dem Gast aber erneut durch eine Doppelschlag in der 64. und 68. Minute zwei Treffer. Trotz des erneuten 2 Tore-Vorsprungs konnte sich dieser aber immer noch nicht auf der sicheren Seite wähnen, da unsere Jungs sich nicht aufgaben und auch noch Chancen für einen erneuten Anschlusstreffer hatten. Aber mit zunehmender Spieldauer schwanden dann immer mehr die Kräfte und man musste sich noch in der Nachspielzeit das 5:2 gefallen lassen. Der Sieg des SV Rödinghausen, vielleicht um ein Tor zu hoch, geht aufgrund der größeren Spielanteile in Ordnung und kann als verdient angesehen werden. Dennoch können unserer Jungs sehr stolz auf die abgegebene Leistung sein und haben den Hochsauerlandkreis in dem Westfalenpokal mehr als würdig vertreten. 


08.12.2019   17. Spieltag   Bezirksliga Gruppe 4

SV Schmallenberg/Fredeburg - SF Birkelbach   9 - 2

Der SV Schmallenberg/Fredeburg verabschiedet sich mit einem 9-2 Kantersieg gegen die Sportfreunde Birkelbach in die Winterpause. Bei widrigen Wetterbedingungen tat sich der SV in der Anfangsphase schwer gegen gut stehende Gäste. Die teilweise heftigen Böen spielten dem SV zuerst auch nicht in die Karten. So geriet der SV nach 22. Spielminuten in Rückstand. Marco Gorges konnte nur zehn Minuten später mit einem sehenswerten Schlenzer ausgleichen. Doch fast im Gegenzug der erneute Rückstand, nachdem der Ball durch den Wind immer länger wurde und der Gästestürmer mit der Fussspitze Keeper Behrens überwand. Doch noch vor der Halbzeit schlug die Mersovski-Elf mit einem Doppelpack durch Marco Gorges und Emil Mersovski zurück und ging mit einer 3-2 Führung in die Kabine. Nach der Halbzeit drehte der Vizemeister auf und konnte durch weitere Tore von Visar Rama (45., 54. 70. Spielminute) Mirko Piechaczek (65.) und zweimal Luca Schörmann (77., 85.) auf 9-2 erhöhen. 


08.12.2019   18. Spieltag   Kreisliga B West

FC Arpe/Wormbach II - SV Schmallenberg/Fr. II  3 - 1

Die Reserve musste im letzten Spiel eine Niederlage im Derby einstecken. Auf dem Sportplatz in Arpe tat sich die Kleinsorge-Elf gegen den Wind sehr schwer. Nachdem die Reserve in der ersten Halbzeit in Rückstand geriet, lief man  bis zum Ausgleich in der zweiten Halbzeit durch Arda Tünay (65.) dem Rückstand hinterher. Doch nur fünf Minuten später der erneute Rückstand für die Zweite. Zwar spielte der Tabellenführer nicht schlecht, doch am heutigen Tag sollte es einfach nicht sein. Durch einen verwandelten Foulelfmeter besiegelte der FC durch das 3-1 die Derbyniederlage. 


01.12.2019   16.Spieltag   Bezirksliga Gruppe 4

BC Eslohe - SV Schmallenberg/Fredeburg   4 - 1

Der SV Schmallenberg/Fredeburg musste zum Auftakt der Rückrunde eine 4-1 Niederlage einstecken. Gegen den mittlerweile als Angstgegner zu bezeichneten BC Eslohe geriet man bereits in der 16. Spielminute in Rückstand. Dabei ließ der SV dem Gegner zu viel Platz zum flanken und der Stürmer schob zum 1-0 ein. Nur eine Viertelstunde später der nächste Abwehrfehler. Keeper Lobe konnte einen Schuss nur abklatschen lassen und der Gästestürmer bedankte sich per Abstauber zum 2-0. Dabei hatte der SV auch gute Chancen zum Ausgleich, doch gute Chancen wurden zum Teil fahrlässig verspielt. So ging es in die Halbzeit. Nach der Pause kam der SV mit Elan zurück auf den Platz und Marco Gorges verwandelte eine Schörmann-Flanke zum 2-1 Anschluss. In der weiteren Zeit drückte der SV auf den Ausgleich ließ aber hier die letzte Konsequenz in der Offensive vermissen. Mit dem gefühlten ersten Schuss in der zweiten Halbzeit, nutzte wiederum per Abstauber eine Gästestürmer die Chance zum 3-1. Zwar versuchte die Erste in den letzten zwanzig Minuten weiterhin alles, doch ein abgefälschter Schuss setzte den Endstand von 4-1. So war es wie immer in den letzten Spielen gegen den BCE. Die clevere Mannschaft ging heute erneut als Sieger vom Platz.


01.12.2019   17.Spieltag   Kreisliga B West

SV Schmallenberg/Fredeburg II - BW Obersorpe   2 - 1

Auf einem schwer zu bespielenden Platz kam heute gegen den BW Obersorpe kein rechter Spielfluss zustande. Zudem trat die Zweite stark ersatzgeschwächt gegen den Blauweißen an. Mit Gallus, Tomasovic und Illiucci fehlten die drei Toptorjäger. Im Endeffekt war es ein 2-1 Arbeitssieg der Zweiten. Direkt im Gegenzug nach dem 1-0 Rückstand konnte Agim Abazibra den Ausgleich erzielen. So ging es in die Halbzeit. Nach der  Halbzeit dauerte es fünf Minuten, ehe Daniele Lattanzi nach schöner Einzelleistung zum 2-1 einschieben konnte. Weitere Möglichkeiten auf das 3-1 oder 4-1 wurden ausgelassen. So wurde es am Ende nochmal spannend, nachdem der Gast nochmal drückte. Doch am Ende steht der verdiente 2-1 Erfolg der Hausherren auf dem Papier.


E-Junioren mit gutem 3. Platz

Die E-Junioren konnten beim Hallenturnier der SG Siedlinghausen/Silbach einen guten dritten Platz belegen. Dabei wäre durchaus mehr drin gewesen. Im ersten Spiel gegen den SSV Meschede führte das Team bereits mit 3-0, trennte sich am Ende 3-3. Auch das zweite Spiel gegen den FC Hilletal spielte man 3-3. Auch hier führte die E-Jugend bis Sekunden vor Schluss mit 3-2. Im dritten Spiel gegen den späteren Sieger, der SG Siedlinghausen/Silbach hatte die JSG Chancen ohne Ende, verlor trotzdem mit 1-0. Gegen den TuS Erndtebrück II erreichten die Minikicker ebenfalls ein 1-1. Gegen den TuS Züschen gelang dann im letzten Spiel ein klarer 3-0 Erfolg. Torschützen heute: Luis Lingk (6), Arbi Maloku (2) und Luca Wolff (2). 


Start der Tombola 2020

Der SV Schmallenberg/Fredeburg startet mit der alljährlichen Tombola ins Jubiläumsjahr 2020. Auch in diesem Jahr gibt es wieder attraktive Preise zu gewinnen. Darunter finden sich Preise wie ein E-Bike im Wert von 2400,-€, ein Einrichtungsgutschein der Firma Knappstein Möbel im Wert von 1000,-€, einen Einkaufsgutschein der Firma Falke im Wert von 500,-€, sowie einen Reisegutschein in Höhe von 500,-€ vom Reisebüro Dünnebacke und eine Nintendo Switch+Fifa20 vom Spielwarenladen Rabattz aus Schmallenberg im Wert von 380,-€. Zudem gibt es weitere tolle Sachpreise zu gewinnen. Lose können wie gewohnt in vielen Geschäften, sowie bei allen Vorstandsmitgliedern des SV erworben werden.

Arda Tünay, Mirko Piechaczek, Tobias Cordes und Holger Hömberg mit dem diesjährigen Hauptpreis der Tombola 2020 bei Eisens Bike Shop
Arda Tünay, Mirko Piechaczek, Tobias Cordes und Holger Hömberg mit dem diesjährigen Hauptpreis der Tombola 2020 bei Eisens Bike Shop

E-Junioren beenden Durststecke

Im Spiel gegen die JSG Bödefeld/Hennerartal gelang unseren E-Jugendlichen das langersehnte Erfolgserlebnis. Mit einem knappen 6-5 Sieg, beendete die JSG Hunau Wilzenberg ihre Durststrecke. Nachdem die JSG H/W bereits zur Pause mit 4-0 in Front lag, sah alles nach einer klaren Nummer aus. Der Ball wurde gut laufen gelassen. Alle Spieler waren hellwach und versuchten die Anweisungen umzusetzen. In der Abwehr hatten Jonas Geuecke, Luca Wolff und Anton Salamon alles im Griff, spielten die Bälle gut nach vorne. Marius Riemann hielt seinen Kasten sauber. Clemens Dickel und Pepe Brunert standen ihnen als Ersatzabwehrspieler in nichts nach. Im Mittelfeld räumte Jan Roschkow alles ab und vorne wirbelten Arbi Maloku und Luis Lingk die Abwehrreihen durch. Noel Frenzel und Max Voss waren hier als Ersatzmänner im Einsatz und zeigten ebenfalls eine gute Leistung. Doch mit der beruhigenden Führung im Rücken, waren sich einige zu sicher. Nach der Halbzeit fiel zwar das 5-0, doch der Gast holte Tor um Tor auf. So stand es drei Minuten vor Abpfiff auf einmal 5-5. Als alle schon mit einem Unentschieden gerechnet hatten, schob Luis Lingk mit seinem fünften Tor zum vielumjubelten Sieg ein. Weiterer Torschütze zum zwischenzeitlichen 2-0 war Luca Wolff.

 

Ein spannendes und hart umkämpftes Spiel unserer E2 gegen Reiste 2 konnten die Zuschauer heute in Fredeburg bestaunen. Das knappe Halbzeitergebnis 3 zu 2 für die Gäste bauten diese im Verlauf der zweiten Hälfte auf ein 4 zu 2 aus. Zahlreiche Torchancen unserer Mannschaft wurden durch den Reister Torwart vereitelt. In der 49 Minute gelang unserer Mannschaft nach einer schönen Kombination der Anschlusstreffer durch das erste Saisontor von Simon.

Die Uhr tickte immer weiter herunter und 15 Sekunden vor Schluss bekam Clemens einen kurz gespielten Pass unter Kontrolle und schob unter dem bis dahin starken Reister Torhüter hindurch den Ball in Richtung Tor.

Kurz vor Abpfiff überquerte der Ball die Torlinie zum 4 zu 4 Ausgleich. 

Die beiden Tore in der ersten Hälfte erziehlten Max und Jan.

Es spielten: Bene, Elias, Justus, Jonas Simon, Jan, Max, Noel, Simon und Clemens


17.11.2019   16.Spieltag   Kreisliga B West

FC Fleckenberg/Grafschaft II - SV Schmallenberg/Fr II   1 - 7

Die Reserve des SV konnte zum Rückrundenauftakt einen deutlichen Sieg gegen die Reserve des FC Fleckenberg/Grafschaft einfahren. Am Ende stand ein nie gefährdeter 7-1 Sieg auf der Habenseite. Zu Beginn versuchte der Gastgeber den SV unter Druck zu setzen. Doch die Kleinsorge-Elf hielt dagegen und ging dann verdient durch Tayfun Bozkurt in Führung (10.). Nur zehn Minuten später erhöhte Goalgetter Milos Tomasovic auf 2-0. Nach einem Gegentreffer zum 2-1 (40.),  antwortete der SV umgehend mit dem 3-1 (41.) und 4-1 (45.). Nach der Halbzeit das gleiche Bild, der SV ließ die Kugel laufen und erhöhte durch weitere Tore von Milos Tomasovic und Marvin Gallus auf 7-1. Ein verdienter Sieg, der auch hätte noch höher ausfallen können.


A- und B-Junioren sichern sich den Titel - C-Junioren unterliegen nur knapp gegen Brilon

DIe A-Junioren haben sich durch einen 2-0 Erfolg gegen die JSG Marsberg/Erlinghausen den Kreispokal gesichert. Die Tore erzielten Dario Petrovic und Till Deimann.

Die B-Junioren konnten ihr Endspiel ebenfalls gewinnen und siegten gegen den BC Eslohe mit 6-4.  Bereits zur Pause führte die JSG mit 5-1. Die Tore erzielten: Dominik Kampka (2), Nico Lemke, Alessio Schmidt, Timo Schulte und Silas Franz.

Die C-Junioren unterlagen nur knapp dem  SV Brilon mit 2-1. Torschütze hier Tim Brune.


D-Junioren mit klarem 10-1 Sieg

Keine Chance hatte die D-Jugend des TuS Medebach. Die Gastgeber gewannen heute mit 10-1 und sind in der Tabelle weiterhin auf Platz 1 vor dem SV Brilon.


10.11.2019   14.Spieltag   Bezirksliga Gruppe 4

VFB Marsberg - SV Schmallenberg/Fredeburg    0 - 1

Der SV Schmallenberg/Fredeburg beendet die Hinserie mit einem verdienten Auswärtserfolg beim VFB Marsberg. Die Mersovski-Elf kam gut ins Spiel und musste sich gegen eine teils hart einsteigende Marsberger Mannschaft behaupten. Die Gastgeber, die ihre 10-0 Pokalniederlage gegen den BC Eslohe, vergessen machen wollten, hatten dagegen ihre erste richtige Torchance gut zehn Minuten vor Schluss. Der SV dagegen hatte gute Chancen die Partie früher zu entscheiden. Gute Chancen konnten aber nicht genutzt werden. So mussten sich die mitgereisten SV Fans bis zur 79. Spielminute gedulden, um das erste Mal zu jubeln. Mirko Piechaczek wurde im Strafraum gefoult und der nicht immer sicher wirkende Schiedsrichter , entschied zurecht auf Elfmeter. Der Gefoulte trat selber an und verwandelte eiskalt zur umjubelten Führung. Im weiteren Verlauf brachte der SV die Führung über die Zeit und hat nun nächste Woche ein spielfreies Wochenende.

Erzielte die 1-0 Führung in Marsberg. Mirko Piechaczek (links im Bild) markierte sein elftes Saisontor
Erzielte die 1-0 Führung in Marsberg. Mirko Piechaczek (links im Bild) markierte sein elftes Saisontor

Ergebnisse & Tabellen

SV ISV IISVASVBSVCSVD

SVE

Vereinsspielplan öffnen


Termine


Generalversammlung

wird verschoben


Allgemeines


Vereinszeitung

Neue Ausgabe im März 2020


Sponsoren


Links