22.09.2019   7.Spieltag   Bezirksliga Gruppe 4

Schulzentrum Schmallenberg   Anstoss 15.00 Uhr

 

 SV Schmallenberg/Fredeburg 

 9.Platz   12-12 Tore  8 Punkte

 

 SV Serkenrode/Fretter

 3.Platz   15-79Tore  11 Punkte

 


22.09.2019   7.Spieltag   Kreisliga B West

Schulzentrum Schmallenberg   Anstoss 12.30 Uhr

 

 SV Schmallenberg/Fredeburg II 

 2.Platz   25-6 Tore  18 Punkte

 

 

 SG Bracht/Oedingen  

 7.Platz   17-15 Tore  7 Punkte

 


15.09.2019   6.Spieltag   Bezirksliga Gruppe 4

SF Hüingsen - SV Schmallenberg/Fredeburg   5 - 0

Gegen einen körperlich starken Gegner aus Hüingsen musste der SV Schmallenberg/Fredeburg mit fünf Gegentreffern wieder die Heimreise antreten. Zwar fing der SV gut an, musste aber nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr aus abseitsverdächtiger Position das 1-0 hinnehmen. Ohne größere Chancen plätscherte das Spiel bis zur Halbzeit dahin. Nach Umstellungen in der Mannschaft gehörten die ersten zehn Minuten nach dem Pausenpfiff klar dem SV. Eine große Möglichkeit zum Ausgleich wurde in der 46. Spielminute jedoch nicht genutzt. Der nicht immer sicher wirkende Schiedsrichter lag in einigen Entscheidungen nicht immer richtig, so wäre  bei einem Foul an SV Keeper Darian Lobe nicht nur die gelbe Karte fällig gewesen. Nach einer Standardsituation kassierte der SV dann das 2-0. Nach einem Handspiel auf der Linie und dem fälligen Strafstoß, musste der SV das 3-0 hinnehmen. Zudem erhielt Finn Burmann die rote Karte. Die Gegenwehr der Gäste nahm mehr und mehr ab. Zwei weitere Tore zum 5-0 Endstand besiegelten diesen gebrauchten Tag.


15.09.2019   6.Spieltag   Kreisliga B West

SG Bödefeld/Hennerartal II - SV Schmallenberg/Fr.II   2 - 7

Die Reserve des SV Schmallenberg/Fredeburg bleibt in der Erfolgsspur und konnte den sechsten Sieg im sechsten Spiel verbuchen. Allerdings lag die Zweite nach einer verschlafenen Anfangsphase erst einmal zurück. Nach dem Rückstand (18.) berappelte sich Kleinsorge-Elf und sorgte mit einem Doppelschlag in der 23. und 24. Spielminute für die Führung. Milos Tomasovic und Raffaele Iuliucci schossen die Tore. Nur zehn Minuten später sorgte Oscar Richter mit einem schönen Tor für einen beruhigenden Vorsprung, den wiederum Milos Tomasovic zur Halbzeit auf 4-1 schrauben konnte. Nach dem Wechsel erzielte Milos Tomasovic (52.) mit seinem dritten Tor für die Vorentscheidung. Oscar Richter und Philipp Dreher schossen mit ihren Toren einen nie gefährdeten 7-2 Auswärtssieg heraus. Bei besserer Chancenverwertung wäre ein höheres Resultat möglich gewesen. 


AH holen Kreispokal

In den Farben getrennt, bei den alten Herren vereint…und das mit Erfolg! Die Ü32-Spielgemeinschaft aus dem FC Arpe/Wormbach und dem SV Schmallenberg/Fredeburg konnte am Freitagabend das Ü32 Pokalfinale HSK-West gegen die SG Bödefeld/Henne-Rartal mit 5:3 (0:0, 1:1) n.E. für sich entscheiden!

Unter Trainer Stephan Pieper, der verletzungsbedingt nicht selbst auflaufen konnte, starteten Steffen Hömberg, Holger Hömberg, Manuel Kotthoff, Sebastian Uting, Stefan Rickert, Stefan Schulte, Christoph Kompernass, Markus Grobbel, Agim Abazibra, Daniel Kompernaß und Stephan Kotthoff auf dem Kunstrasenplatz in Bödefeld. Toni Martins, Andre Voss, Björn Grothof und Philipp Heller nahmen zunächst erst auf der Bank Platz.

Unsere SG kam gut ins Spiel und zeigte sehenswerten Offensivfußball. Erst Christoph und Daniel Kompernaß und anschließend Stephan und Manuel Kotthoff, ließen zwischen der 5. Und 15. Spielminute 4 Großchancen liegen und verpassten es damit unser Team verdient in Führung zu bringen. In den verbleibenden 25 Minuten verflachte die Partie dann etwas. Unsere Mannschaft blieb zwar spielbestimmend, außer einem Abschluss von Agim Abazibra konnten aber keine nennenswerten Torchancen mehr verzeichnet werden. Die SGBHR hingegen enttäuschte in der ersten Halbzeit, spielte die Bälle nur hoch und weit nach vorne und zeigte wenig ansehnlichen Fußball. So ging es nach 40 Minuten mit dem 0-0 in die Pause. Zu diesem Zeitpunkt war das deutlich zu wenig aus Sicht unseres Teams.

Nach der Pause drehten sich die Kraftverhältnisse. Die SGBHR kam immer besser ins Spiel und tauchte nun vermehrt vor dem Tor von Steffen Hömberg aus. Umso wichtiger war es, dass Agim Abazibra dennoch in der 47. Minute nach einem Konter das wichtige 1-0 für unser Team erzielen konnte. Anschließend spielte wieder nur die SGBHR und ließ zahlreiche Chancen liegen. Erneut nach einem Konter hatte Daniel Kompernaß dann in der 60. Minute das 2-0 auf dem Fuß, wurde aber von Matthias Schuman auf bzw. ggf. wenige cm vor der Strafraumlinie abgeräumt. Gespannt warteten die Akteure auf die Entscheidung des Schiedsrichters. Freistoß und die rote Karte für die Notbremse, oder Elfmeter und die gelbe Karte waren die beiden Möglichkeiten. Resultat war eine eigentlich unmögliche Kombination aus den beiden Möglichkeiten (Freistoß kurz vor der Linie und nur gelb für Schumann) mit der unser Team deutlich benachteiligt wurde. Den gut geschossenen Freistoß konnte die SGBHR Mauer knapp über die Latte köpfen. In voller Besetzung machte die SGBHR anschließend weiter, wo sie aufgehört hatte. Unzählige Male brannte es lichterloh im Strafraum. Nach 75 Minuten war der Bann dann gebrochen und Oliver Göddeke markierte das 1-1. In den letzten 5 Minuten drängte die SGBHR sogar noch auf das 2-1. Auch zappelte der Ball nochmal im Netzt, doch der Referee erkannte die Abseitssituation und gab den Treffer nicht, sodass es nach 80 Minuten 1-1 stand und es direkt zum Elfmeterschießen kam.

Marcel Stöber startete selbstbewusst für die SGBHR und hämmerte das Leder mittig unter die Latte (2-1). Manuel Kotthoff zog nach und schoss ebenfalls gut platziert rechts oben ein (2-2). Oliver Göddecke zielte anschließend etwas zu hoch und verschoss. Sebastian Uting hatte dann Glück bei seinem Versuch den Ball flach rechts unten zu versenken. Keeper Matthias Schmidt tauchte in die Richtige Ecke ab, schaffte es aber dennoch knapp nicht den platzierten Schuss zu erwischen (2-3). Jan Wüllner war anschließend „klassisch halbhoch in die Mitte“ erfolgreich (3-3). Agim Abazibra ließ sich seinen zweiten Treffer nicht nehmen und verwandelte halbhoch links (3-4). Danach trat Ralf Wiegelmann gegen Steffen Hömberg an und hatte dabei das Nachsehen: Mit den Fingerspitzen lenkte Hömberg den Schuss an den Pfosten! Markus Grobbel trat anschließend zum entscheidenden Elfmeter an. Routiniert und abgezockt guckte er Keeper Schmidt aus und schob locker und den Innenpfosten touchierend zum Pokalsieg ein (3-5).

Nachdem der Mannschaftsflieger gegen 23:15 auf dem Flughafen Rennefeld sicher gelandet war, nahmen unzählige Fans die Pokalhelden in Empfang. Die Mannschaft feierte anschließend noch bis spät in die Nacht Im VIP-Bereich eines örtlichen Nobelschuppens mit ordentlich „Grande“ und „Donnerknispel“ den Pokalsieg. Datum und Uhrzeit für den Spielerempfang auf dem Schmallenberger Rathausbalkon mit anschließendem Eintrag ins goldene Buch der Stadt werden noch bekannt gegeben.


E-Jugend mit den ersten Punkten

Die E1-Jugend der neuen JSG siegt in ihrem ersten Saisonspiel verdient mit 3-1 Toren gegen die JSG Fleckenberg/Lennetal/Gleidorf-Holthausen. Bereits in der ersten Minute gelang Arbi Maloku die frühe Führung. Mit Verlauf des Spiels kamen die Gäste aber besser ins Spiel und glichen in der zweiten Halbzeit aus. Im Schlussspurt gelang Luis Lingk der verdiente Führungstreffer. Arbi Maloku erhöhte kurz vor Schluss zum Endstand von 3-1. Ein gelungener Einstand zum Start. Das nächste Spiel findet am Samstag um 11.00 Uhr am Wormbacher Berg statt.


Unser erstes gemeinsames Spiel konnten wir nach anfänglichen Schwierigkeiten noch positiv beenden. Die erste Hälfte ging verdient mit 4:0 an eine spielstärkere Fleckenberger Mannschaft. Nach der Pause kamen die E-Jugend deutlich besser ins Spiel und hatten zum Ende hin auch konditionelle Vorteile. Nach dem Anschlusstor durch Arbi Maloku spielten wir aufgeweckter und konnten durch zwei Fernschüsse von Luca auf 3:4 verkürzen. Der Ausgleich fiel nach einem Eckball von Luca, wo Luis nur noch den Fuß rein halten brauchte. Letztendlich war es ein verdientes Unentschieden, aus dem beiden Seiten viel Positives mitnehmen können. 

Es spielten heute: 

Marius Riemann, 

Jan Roschkow, Anton Salamon, Jonas Geueke, Jonas Simon, Clemens Dickel, Arbi Maloku (1), Max Voß, Luca Wolff (2) und Luis Lingk (1).


08.09.2019   5.Spieltag   Bezirksliga Gruppe 4

SV Schmallenberg/Fredeburg - TuS Neuenrade   5 - 2

Im Punktspiel gegen den Aufsteiger aus dem Kreis Lüdenscheid, gewann die erste Mannschaft am Ende verdient mit 5-2. Bei anhaltendem Dauerregen in der ersten Halbzeit, ging die Mersovski-Elf in der 19. Spielminute durch ein Elfmetertor von Mirko Piechaczek in Führung. Der TuS kam nach dem Rückstand besser ins Spiel, ohne aber im Abschluss ernsthaft gefährlich zu werden. So erzielte Tayfun Bozkurt mit dem Halbzeitpfiff, nach einem schönen Zuspiel von Mirko Piechaczek zum 2-0. Nach der Pause kam der Aufsteiger in der 49. Spielminute nach einer Unachtsamkeit direkt zum Anschlusstreffer. Doch im darauffolgenden Gegenzug  stellte Tayfun Bozkurt den alten zwei Tore Vorsprung wieder her. Nur neun Minuten später, erhöhte Mirko Piechaczek auf 4-1. Danach wurde es auf dem Wormbacher Berg ruppiger. Nach einem Foul von Emil Mersovski, revanchierte sich ein Spieler des Gastes mit einer Tätlichkeit. Fortan musste das Team aus dem Märkischen Kreis mit 10 Mann bestreiten. Das Spiel wurde zerfahrenen und die Hausherren verloren zunehmend die Ordnung. In der 82. Spielminute dann der Anschlusstreffer zum 4-2. Mirko Piechaczek verwandelte dann mit seinem zweiten Strafstoßtor zum Endstand von 5-2.


01.09.2019   4.Spieltag   Bezirksliga Gruppe 4

SuS Langscheid/Enkhausen - SV Schmallenberg/Fr.   3 - 2

Einen im Endeffekt gebrauchten Tag erwischte der SV Schmallenberg/Fredeburg beim Auswärtsspiel im Sportpark Langscheid. Nach saisonübergreifend acht Spielen ohne Niederlage unterlag die Erste dem SuS mit 3-2. Dabei begann der SV druckvoll, ließ die Gäste nie ins Spiel kommen und ging bereits nach fünf Minuten durch Marco Gorges mit 1-0 durch Distanzschuss in Führung. Nach der Führung drückte die Erste weiter und hatte weitere gute Chancen zu erhöhen. Mirko Piechaczek nutzte dann in der 33. Spielminute ein Durcheinander in der Gastgeberabwehr und köpfte nach einem Eckball zum 2-0 ein. So ging es in die Halbzeit. Nach dem Pausentee kam der SuS mit anderer Körpersprache aufs Feld. Der SV ließ sich mehr und mehr das Spiel aus der Hand nehmen. Und so kam es wie es kommen musste. Der Anschlusstreffer in der 60. Spielminute.Doch der SV kam immer wieder durch gute Konter in aussichtsreiche Positionen. Doch diese konnten nicht genutzt werden und in der 76. Spielminute musste die Mersovski-Elf den Ausgleich hinnehmen. Nach einer gelbroten Karte kurz vor Schluss für Merso Mersovski, nutzte der SuS die sich bietende letzte Chance zum schmeichelhaften 3-2 Siegtreffer. Mit alleine drei Aluminiumtreffern und weiteren zahlreichen Chancen, hätte der SV mindestens einen Punkt verdient gehabt. 


01.09.2019   4.Spieltag   Kreisliga B West

SC Lennetal - SV Schmallenberg/Fredeburg II   2 - 5

Die Reserve des SV bleibt auch beim Angstgegner, dem SC Lennetal in der Erfolgsspur. Dabei dominierte die SV II das Spiel in der ersten Halbzeit und ging verdient durch Tore von Raffa Illiucci (2) und Milos Tomasovic mit einer 3-0 Führung in die Kabine. Nach der Halbzeit musste Co-Trainer Raffa Iilliucci verletzungsbedingt wechseln was einen Bruch im Spiel der SV II bedeutete. Nach den beiden Anschlusstreffern zum 3-2 für den SC Lennetal keimte für den Gastgeber nochmal Hoffnung auf. Auch nach der gelbroten Karte für Valentino Batarilo schien der sicher geglaubte Sieg in Gefahr zu kommen. Doch Daniele Lattanzi und wiederum Milos Tomasovic sorgten mit ihren Toren in Unterzahl für einen verdienten 5-2 Erfolg. Mit einer kämpferisch tollen Leistung bleibt man weiterhin verlustpunktfrei.


25.08.2019   3.Spieltag   Bezirksliga Gruppe 4

SV Schmallenberg/Fredeburg - FC Ass./Wie./Wu   3 - 0

Der SV Schmallenberg/Fredeburg hat sich mit einem 3-0 Sieg gegen den Aufsteiger FC Ass./Wie./Wu rehabilitiert. Nach der schlechten Leistung aus der Vorwoche, boten die Kicker gerade im zweiten Durchgang eine kämpferisch gute Leistung und gewannen am Ende klar mit 3-0. Doch gerade in der ersten Halbzeit hatte der Gast gute Möglichkeiten in Führung zu gehen. Auch im zweiten Abschnitt boten sich dem FC gute Möglichkeiten auf die Führung oder den Ausgleich. Fabio Gorges brachte seine Farben dann in der 50. Spielminute mit einem satten Schuss aus 16 Metern in Führung. Luca Schörmann gelang dann in der 94. Spielminute das erlösende 2-0. Auch beim dritten Tor war der Torjäger beteiligt. Der Gästekeeper konnte sich gegen Luca Schörmann nur mit einem Foul retten. Den fälligen Strafstoß verwandelte Marco Gorges sicher zum 3-0 Endstand. 


25.08.2019   3.Spieltag   Kreisliga B West

SV Schmallenberg/Fredeburg - FC Arpe/Wormbach II   3 - 0

Die Reserve bleibt dank einer überzeugenden Leistung im Derby in der Kreisliga B West verlustpunktfrei. Von Beginn an war die Zweite hellwach und ließ den Absteiger nicht ins Spiel kommen. Milos Tomasovic sorgte zudem in der 13. Spielminute mit einem schönen Tor für die 1-0 Führung. Die Gäste fanden im gesamten Spiel nicht den Zugriff und hatten nur eine ernsthaft gefährliche Chance in der zweiten Halbzeit. Anders der SV. Milos Tomasovic sorgte kurz vor der Halbzeit mit dem 2-0 für die Pausenführung. Auch im zweiten Abschnitt beherrschte der SV weiter das Spiel. In der 71. Spielminute schwächten sich die Gäste mit einer gelbroten Karte und nur kurze Zeit später erhöhte der Mann des Spiels, Milos Tomasovic, mit seinem dritten Tor an diesem Tage für die Entscheidung. Mit dem 3-0 war die Reserve des FC Arme/wormbach sehr gut bedient, denn bei besserer Chancenverwertung hätte es auch deutlich höher ausfallen können.



18.08.2019   2.Spieltag   Bezirksliga Gruppe 4

Sportfr. Birkelbach - SV Schmallenberg/Fredeburg   1 - 1

Der SV Schmallenberg/Fredeburg kommt in der noch jungen Saison nicht richtig in Tritt. In Birkelbach kam die Truppe von Merso Mersovski nicht über ein 1-1 hinaus. Dabei ließ der SV alles vermissen was man für so ein Spiel braucht. Es fehlte der richtige Einsatz und die richtige Einstellung zum Spiel. Immer wieder produzierten die Akteure einfache Fehler und sorgten so dafür, dass die Sportfreunde immer wieder in aussichtsreiche Positionen kamen. So plätscherte das Spiel dahin und Trainer Mersovski wechselte bereits früh aus um Korrekturen vorzunehmen. Zur zweiten Halbzeit kamen zudem mit Tim Vogt und Fabio Gorges zwei weitere neue Spieler. Doch auch im zweiten Durchgang das gleiche Bild. Zu viele einfache Ballverluste und teilweise pomadiges Spiel bestimmte den Spielaufbau des SV. So war es bezeichnend das die Führung durch ein schönes Freistoßtor von Marco Gorges (68.) fallen musste. Doch die Führung blieb nur vier Minuten bestehen. Nach einer Ecke und Unordnung im Sechzehner des SV, fiel der 1-1 Ausgleich. In den Schlussminuten versuchte der Vizemeister mit einer Offensive doch noch den Siegtreffer zu erzielen. Die Sportfreunde erkämpfen sich einen verdienten Punkt. Coach Merso Mersovski fand nach dem Spiel deutliche Worte zu der Leistung seines Teams. Auch wenn es eine enorm junge Truppe heute war, muss die Erste schnell den Hebel wieder umlegen. 


18.08.2019  2.Spieltag   Kreisliga B West

BW Obersorpe - SV Schmallenberg/Fredeburg II   2 - 4

Die Reserve bleibt in der Erfolgsspur und gewinnt im Derby gegen den BW Obersorpe mit 4-2 . Alle SV Tore fielen bereits in der ersten Halbzeit. Marvin Gallus (2), Raffaele Iuliucci und Valentino Batarilo sorgten mit ihren Toren bis zur 35. Spielminute für klare Verhältnisse. Kurz vor der Halbzeit kassierte die Reserve dann das 4-1 durch einen Foulelfmeter. Nach der Pause nutzte der Gastgeber eine weitere Unachtsamkeit der SV II aus und kam wiederum durch einen Foulelfmeter auf 4-2 heran. Die Reserve wirkte angeschlagen konnte den Vorsprung aber letztendlich verdient über die Ziellinie bringen. 


10.08.2019   1.Spieltag   Bezirksliga Gruppe 4

SV Schmallenberg/Fredeburg - BC Eslohe   1 - 1 ( 1 - 1 )

Am ersten Spieltag der neuen Saison sahen die gut 400 Zuschauer ein packendes Derby gegen den BC Eslohe.  Die Vizemeister der vergangenen Jahre lieferten sich ein spannendes Spiel, indem der SV Schmallenberg/Fredeburg am Ende mit dem einen Punkt gut leben kann. Florian Hümmler hatte den BCE in der ersten Halbzeit durch einen berechtigten Foulelfmeter mit 1-0 in Führung geschossen. Mirko Piechaczek glich nur zehn Minuten später zum 1-1 aus. Der BCE hatte zudem im ersten Durchgang durch einen Pfostenschuss eine weitere Möglichkeit ein Tor zu erzielen. Im ersten Abschnitt hatte der Gast mehr vom Spiel, der SV nahm erst in der zweiten Halbzeit den Kampf auf. Die zweite Halbzeit begann dann vielversprechend für den SV. In der 47. Spielminute entschied der schwache Schiedsrichter auf Elfmeter für das Heimteam, doch Marco Gorges vergab die gute Gelegenheit zur erstmaligen Führung. Fünf Minuten später zeigte der Schiedsrichter, Tayfun Bozkurt die rote Karte nach einem Foulspiel, wo auch die gelbe Karte ausgereicht hätte. Das Spiel blieb hitzig und kampfbetont und auch die Gäste sollten das Spiel nicht mit elf Mann beenden. Nach einer Notbremse an Luca Schörmann, zog der Schiri ebenfalls den roten Karton. Das Spiel sollte spannend bleiben. Ein weiterer Schuss des BCE knallte wieder an den Pfosten, doch auch der SV hatte weitere Möglichkeiten. Kurz vor Schluss kassierte Christoph Schürmann die Ampelkarte nach zwei überflüssigen Foulspielen. Fünf Minuten sollten nachgespielt werden, und als alle schon mit dem Remis abgeschlossen hatten, bekam Luca Schörmann nach einer Unstimmigkeit in der BCE Abwehr die Riesenchance zum Siegtreffer, doch sein Kopfball ging knapp über die Latte. Im Endeffekt ein leistungsgerechtes Remis in einem packenden Derby.

 


11.08.2019   1.Spieltag   Kreisliga B West

SV Schmallenberg/Fr. II - FC Fleckenberg/Grafschaft II   4 - 0

Die Reserve ist mit einem 4-0 Sieg gegen den Aufsteiger aus Fleckenberg/Grafschaft II perfekt in die neue Saison gestartet. In Halbzeit eins wurde das Spiel von beiden Mannschaften ausgeglichen gestaltet und es entwickelte sich ein gutes B-Liga Spiel. Trotzdem erspielte sich die Reserve mit fortlaufender Spieldauer gute Möglichkeiten. Eine Chance verwertete dann Neuzugang Marvin Gallus zur 1-0 Führung in der 35. Spielminute. Marco Dolcinelli erhöhte mit dem Pausenpfiff auf 2-0.

Im zweiten Abschnitt war es erneut Marvin Gallus der mit dem 3-0 seinen Doppelpack schnürte. Danach hatte die SV II das Spiel im Griff und ließ bis zum Schluß nichts mehr anbrennen. Raffa Illiucci stellte mit seinem Tor den Endstand von 4-0 her.


02.08.2019   HSK Krombacher Pokal   2.Runde

FC Fleckenberg/Grafschaft - SV Schmallenberg/Fre.   1 - 5

Der SV Schmallenberg/Fredeburg zieht durch einen 5-1 Erfolg in Fleckenberg in die 3. Runde des Krombacher Kreispokals ein. Marco Gorges sorgte bereits in der 3. Spielminute für die frühe Führung für den SV. Der FC kam nach anfänglichen Schwierigkeiten besser ins Spiel vergab aber gute Möglichkeiten zum Ausgleich. Torhüter Francesco Lattanzi konnte sich hier mehrmals auszeichnen und verhinderte mit guten Reflexen zudem ein mögliches Gegentor. Luca Schörmann sorgte dann mit einem Doppelpack in der 38. und 44. Spielminute für eine komfortable Pausenführung. In Halbzeit zwei stemmte der Meister der vergangenen A-Liga sich nochmal gegen die drohende Niederlage. Marco Gorges sorgte mit seinem zweiten Tor in der 80. Spielminute für die endgültige Entscheidung. Nach einem Gegentor nach Elfmeter, sorgte Mirko Piechaczek für den Endstand von 5-1.


Jetzt anmelden! Tippspiel für die nächste Saison


SV Schmallenberg/Fredeburg - FC Iserlohn   0 - 0

In einem weiteren Testspiel konnte der Bezirksligist dem Westfalenligist ein 0 - 0 abringen. In einem guten Testspiel waren auf beiden Seiten die Chancen auf Tore gegeben. Der SV zeigte gerade zu Beginn des Spiel eine gute Präsenz. Ein Klassenunterschied war teilweise nicht zu erkennen. Mit ein wenig mehr Konsequenz beim Torabschluss wäre ein Sieg im Bereich des Möglichen gewesen. 


26.07.2019   HSK Krombacher Pokal   1. Runde

TuS Antfeld - SV Schmallenberg/Fredeburg   0 - 12

Der SV Schmallenberg/Fredeburg zieht souverän in die zweite Pokalrunde des Krombacher Kreispokals ein. Mit einem nie gefährdeten 12-0 Sieg beim B-Ligisten  TuS Antfeld machte der Bezirksligist die nächste Runde perfekt. Nachdem der TuS Antfeld am Anfang der Partie noch gut mithalten konnte und der Keeper der Gastgeber einige gefährliche Aktionen vereiteln konnte, so mehr baute der TuS mit fortlaufender Dauer ab. Die Torschützen für den SV waren Luca Schörmann (4), Mirko Piechaczek (4), Finn Burmann (1), Emil Mersovski (1), Marco Gorges (1) und Christoph Schürmann (1).

In der zweiten Runde am 02.08.19 trifft der SV auf den FC Fleckenberg/Grafschaft.

Das nächste Testspiel bestreitet die Erste am Sonntag  um 14.00 Uhr am Schulzentrum Schmallenberg.


Zweite Niederlage am Wochenende

Im zweiten Testspiel an diesem Wochenende, kassierte der SV die zweite Niederlage. Gegen den Landeslisten Borussia Dröschede unterlag der SV am Ende mit 2-0. In der ersten Halbzeit war der Gast besser im Spiel und ging nach einer Standardsituation mit 1-0 in Führung. Die Mersovski-Elf hielt dagegen, ohne aber wirklich gefährliche Situationen zu schaffen. Das änderte sich im zweiten Durchgang. Die Erste spielte nun mehr nach vorne und hatte gute Möglichkeiten auf den Ausgleich. Gegen den klassenhöheren Verein hielt man gut mit. Durch Verletzungen, Urlaub etc. hatte Trainer Merso Mersovski nur elf Spieler zur Verfügung, so dass zum Ende hin die Luft ein wenig ausging. Das 2-0 fiel dann kurz vor Schluss. Trotzdem eine gute Leistung des SV am heutigen Tage.


SV unterliegt in zweiten Test mit 4-0 gegen RWE

Im zweiten Testspiel gegen den Landesligisten, den SV RW Erlinghausen gab es eine verdiente 4-0 Heimniederlage. Im ersten Abschnitt hatte der SV zu viele Ballverluste im Spielaufbau. Der Landesligist nutzte diese Fahrlässigkeiten eiskalt aus und führte zur Halbzeit bereits mit 3-0. Im zweiten Abschnitt war der SV dann besser im Spiel und kassierte in der Folge auch nur noch ein Gegentor in der Schlussminute.


SV startet gegen den BC Eslohe

Am heutigen Nachmittag ist der neue Spielplan für die Saison 2019/2020 veröffentlich worden. Der SV Schmallenberg/Fredeburg bestreitet das Eröffnungsspiel zur neuen Saison am 10.08.2019 im Derby gegen den BC Eslohe. Wie auch im vergangenen Jahr eröffnet der Vizemeister die Saison. Im ersten Auswärtsspiel muss der SV eine Woche später zu den Sportfreunden Birkelbach reisen. Da die Liga in diesem Jahr nur mit 15 Vereinen spielt, hat der SV am letzten Spieltag der Hin-und Rückrunde ein spielfreies Wochenende.


Die erste Mannschaft siegt im ersten Testspiel

Nach den ersten zwei Trainingseinheiten zur neuen Saison bezwang der SV den TSV Bigge/Olsberg mit 7-0. Mit einigen hochgeschriebenen A-Jugendlichen hatte die Mersovski-Elf keine große Mühe, und siegte durch Tore von Visa Rama (26.), Mirko Piechaczek (46.,64.,82.,90.) und Christian Hafner (66.,86.) auch in der Höhe verdient.  


Trainingsauftakt der ersten Mannschaft am 03.07.2019

Die erste Mannschaft des SV startet am 03.07.2019 in die neue Saison. Merso Mersovski und sein Team beginnen mit der ersten Trainingseinheit um 18.30 Uhr am Schulzentrum. Insgesamt sechs Testspiele sind geplant. Zudem ist wieder ein Trainingslager vorgesehen. 

Folgende Testspiele sind geplant:

06.07.2019   SV - Bigge/Olsberg   7 - 0 

13.07.2019   SV - RW Erlinghausen   0 - 4

14.07.2019   SV - Borussia Dröschede   0 - 2

20.07.2019   Testspiel im Trainingslager 9 - 1 gegen Schwalbach

28.07.2019   SV - FC Iserlohn   0 - 0

04.08.2019   SV - Ostentrop/Schönholthausen 9 - 0 

Änderungen vorbehalten!!

Saisonstart am Sa. 10.08.2019 16 Uhr gegen BC Eslohe


E-Junioren beenden die Serie auf Platz 6

Am Schützenfestsamstag fand das letzte Saisonspiel der E-Junioren gegen Bödefeld bei schönem Sommerwetter auf dem Wormbacher Berg statt. In einer abwechslungsreichen und guten Partie mussten sich die E-Jugend einer starken Bödefelder Mannschaft mit 3:5 geschlagen geben. Durch die Niederlage musste der erkämpfte 5. Tabellenplatz aus der Vorwoche allerdings wieder an Reiste abgegeben werden und somit beenden die E-Junioren  die Serie auf einem sehr guten 6.Platz. Leider war Bödefeld von Beginn an gut in der Partie und nutzte bereits die erste Chance zum 0:1. Nach unserem Ausgleich durch Rodrigo kassierten die Minikicker  aber postwendend das 1:2 und kurz vor der Pause noch das 1:3. Die zweite Hälfte konnte ausgeglichen gestaltet und durch zwei Tore von Faris bei zwei Gegentreffern positiv beenden. In der Endabrechnung nach einer langen Saison steht zwar eine 3:5 Niederlage, allerdings kann auch dass die super Leistung und den Zusammenhalt unserer Mannschaft nicht trüben. 

Es spielten heute: Felix Koch, Ibrahim Schonov, Leo Vollmert, Rodrigo Pereira (1), Louis Nickel, Louis Schmelzer, Faris Preljevic (2), Luca Wolff, Jonas Yildirim und Luis Lingk. 

 


SV Schmallenberg/Fredeburg und TV Fredeburg bilden neue JSG

Die Jugendabteilungen des SV Schmallenberg/Fredeburg und des TV Fredeburg Abt. Fußball bilden zur kommenden Saison 2019/20 eine neue Jugendspielgemeinschaft. Nach intensiven Gesprächen ist man zu der Überzeugung gelangt, dass das Zusammengehen beider Jugendabteilungen viele Vorteile für beide Vereine bringt. Neben der räumlichen Nähe bilden die sportliche Infrastruktur und die gemeinsame Vergangenheit eine sehr gute Basis für erfolgreichen Jugendfußball. Und nicht zuletzt gehören beide Jugendabteilungen zu den spielstärksten im Stadtgebiet.

„Wir wollten bewusst und aktiv diesen Schritt gehen“, so Guido Schröder, erster Vorsitzender der Abteilung Fußball des TV Fredeburg. „Mit dieser neuen Konstellation entsteht auf Stadtgebietsebene eine Jugendspielgemeinschaft, die auch für andere Spieler interessant und attraktiv sein wird.“

Auch Holger Hömberg, erster Vorsitzender des SV Schmallenberg/Fredeburg sieht dies nur positiv: „Mit dem Zusammengehen beider Jugendabteilungen entsteht ein gutes Fundament, das nicht nur den Jugendfußball in der Stadt Schmallenberg weiterbringt. Auch die Seniorenbereiche beider Vereine werden von der guten Spielerausbildung der neuen JSG profitieren.“

Einen äußerst erfahrenen Trainer konnten die Verantwortlichen der neuen JSG auf Anhieb von dem Konzept überzeugen. Mladen Jankovic wird ab der neuen Saison 2019/20 die B2-Junioren übernehmen. Der ehemalige Fußballprofi aus dem früheren Jugoslawien hat sich nach einigen Trainerstationen im Seniorenbereich entschieden, sich nun wieder im Jugendfußball zu engagieren. Zuletzt trainierte der 52-Jährige den A-Kreisligisten FC Cobbenrode.

Falls jemand Interesse hat in der neuen Jugendspielgemeinschaft zu spielen, können sich fußballbegeisterte Jungen oder Mädchen gern mit den Jugendleitern Dirk Herrmann (dmherrmann@mail.de) oder Markus Franz (markus.franz@achtzehn89.de) in Verbindung setzen.


Bezirksliga Aufstiegsspiel B -Jugend

19.06.2019: SV B-Jugend gegen  FC Lennestadt  1 – 2

Auch das dritte Aufstiegsspiel zuhause gegen den FC Lennestadt begann, wie die letzten Spiele auch, mit weiteren Ausfällen im Kader. Nun fehlten bereits 7 Spieler aus dem Saisonkader. Bei sehr heißen Bedingungen zeigten allerdings die verbleibenden Spieler eines ihrer besten Spiele der letzten Wochen.  Trotz Chancenüberhang beim FC, die größtenteils durch unseren sehr gut aufgelegten Torwart Niclas Ettlich vereitelt wurden, konnten der SV immer wieder durch Konter gefährliche Akzente setzten. Auch wenn  vor der Halbzeit noch das 0:1 hingenommen werden musste, gab sich die Mannschaft nicht auf.  Allerdings dauerte es bis zur 70.Spielminute  ehe Leopold Gilsbach mit einem schönen Schuß den Torwart überlisten konnte. Doch die Freude wiegte nur kurz, bereits im Gegenzug mussten die B-Jugend das 1:2 hinnehmen, was letztendlich auch der Endstand  war. Herzlichen Glückwunsch dem FC Lennestadt zum Aufstieg!  Nun greifen wir nächstes Jahr erneut an, dann als JSG!  Tolle Saison gespielt SV B-Jugend.  


B-Jugend verliert auch das zweite Aufstiegsspiel

23.06.2019: SC Plettenberg gegen SV B-Jugend     2 – 0

Das zweite Aufstiegsspiel beim SC Plettenberg stand unter keinem guten Stern. Mit nur zwölf Spielern und einem Ersatztorwart standen die Zeichen schon nicht gut,  dazu gesellte sich bereits nach zwanzig Minuten der Ausfall von Alessio Schmidt, dem Top-Torjäger der B-Jugend. Der  SC Plettenberg schaffte es vorerst aber einmal nicht daraus Kapital zu schlagen. Die grösste Chance zur Führung hatte gar der SV durch einen Foulelfmeter, doch  leider konnte der Gästekeeper diesen abwehren. 

Nach der Halbzeit die nächste Hiobsbotschaft. Ein weitere Spieler musste verletzungsbedingt das Feld räumen und so war die einzige Möglichkeit den Stammkeeper im Feld spielen zu lassen und den C- Jugend Torwart einzuwechseln.  In der 50. Spielminute dann die  1:0 Führung für den SC Plettenberg. Nur kurze Zeit später entschied der Unparteiische auf Handelfmeter für den SC. Dieser war jedoch sehr umstritten, denn der Ball war im Gesicht eines SV-Kickers gelandet. Das Nasenbluten des Spielers sprach hier eine klare Sprache.  Aber auch der SC Plettenberg konnte hieraus kein Kapital  schlagen, denn Alexander Schöllmann hatte die richtige Ecke geahnt und hielt den Strafstoß. Die  Jungs kämpften weiter aufopferungsvoll und hatten sogar noch die Möglichkeit den Ausgleich zu erzielen.  Nach einer schönen Hereingabe durch Niclas Ettlich traf Timo Schulte  mit einem schulmäßigen Kopfball leider nur den Innenpfosten.  In der 77. Spielminute musste der SV  dann nach einem Konter das 2:0 hinnehmen, mit nur zehn Spielern war das die logische Folge für den Spielverlauf.  Jungs Kopf hoch! Auch wenn der Aufstieg nicht mehr zu erreichen ist, sollte gegen den Favoriten aus Lennestadt  am Mittwoch noch mal alles gegeben werden, um vielleicht doch noch mal für eine Überraschung zu sorgen.


E-Jugend mit Sieg im vorletzten Spiel

Aufgrund des gestrigen Schwaben Sauerland Cups und des Sportfestes in Titmaringhausen, fand das Meisterschaftsspiel gegen Oberschledorn erst am heutigen Sonntag statt. Bei herrlichem Sommerwetter auf einem schönen Rasenplatz kam unsere Mannschaft, mit dem Turnier von gestern in den Beinen, etwas beschwerlich ins Spiel und verpasste es leider, die erste gute Gelegenheit durch Luis zu nutzen. In der Folge entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel, mit guten Möglichkeiten auf beiden Seiten. Zur Halbzeit stand es durch zwei Tore von Faris 2:1 für den SV. Direkt nach der Pause mussten die E-Jugend allerdings den Ausgleich schlucken und Felix doch ein paar Mal richtig eingreifen, damit die Lingk-Elf die drei Punkte entführen konnte. Dafür sorgte unsere Mannschaft im Vorwärtsgang, indem sie Faris mit guten Pässen in die Spitze frei spielte ,wo er seine Schnelligkeit ausnutzen konnte und mit den Treffern drei und vier am heutigen Tag das Spiel entscheiden konnte. Bedanken möchten wir uns besonders bei Max und Arbi, die kurzfristig unsere stark ersatzgeschwächte Mannschaft verstärken konnten. Durch diesen Sieg konnte sich die E  in der Tabelle auf Platz 5 verbessern. Es spielten heute: Felix Koch, Ibrahim Schonov, Luca Wolff, Rodrigo Pereira, Luis Lingk, Faris Preljevic (4), Arbi Maloku und Max Voß.

Unser letztes Saisonspiel findet am Schützenfestsamstag um 12 Uhr auf dem Wormbacher Berg gegen Bödefeld statt.


Schwaben-Sauerland-Cup am Wormbacher Berg

Die SV-Jugend war an diesem Wochenende ein vorbildlicher Gastgeber, denn bei der Platzierung der Teams gab der SV unseren Gästen den Vortritt. Somit mussten sich die SV Teams mit den Plätzen 6 - 8 zufrieden geben. Allerdings mussten sich die Jugendteams bei warmen Temperaturen ohne Wechselspieler durch das Turnier kämpfen, denn der SV hatte Personalsorgen. In erster Linie war es ein schönes Turnier , dass was mittlerweile in der 11. Auflage ausgetragen wird. Bedanken möchte sich die Jugendabteilung  nochmals bei den Bambinis und den F-Jugendlichen, die mit Personal  und zahlreichen Spielern die E-Jugend unterstützt hat.👍

Die Jungs haben alle viel spielen können und hatten trotz schlechterer Ergebnisse noch viel Spaß. Danke für die Bereitschaft und dank an alle Helfer.

Ergebnisse D-Junioren

Ergebnisse E-Junioren


B-Jugend unterliegt zuhause gegen den 1.FC Dautenbach

Das für die B Jugend erste Aufstiegsspiel zur Bezirksliga ging mit 5-2 verloren.  Den besseren Start erwischte unsere B-Jugend. Bereits in der 5. Spielminute hatte man das 1-0 auf dem Fuß , doch leider verfehlte der Schuss das Tor. Im Gegenzug wurde der Meister dann kalt erwischt und der 1.FC Dautenbach ging mit 1-0 in Führung. Nur kurze Zeit später erhöhte der Gast  mit einem direkt verwandelten Freistoß aus sechzehn Metern auf 2-0. Danach kam die Stiller-Elf besser ins Spiel und hatte auch gute Torchancen zum Anschluß. Leider konnte diese nicht genutzt werden, doch Alessio Schmidt verkürzte kurz vor der Halbzeit auf 2-1.

Doch die Hoffnung keimte nur fünf Minuten, denn die Dautenbacher stellten den alten zwei-Tore Vorsprung wieder her. Wenig später dann die vermeintliche Vorentscheidung zum 4-1. Trotz des Rückstandes versuchte die SV B-Jugend alles und kämpften weiterhin, allerdings ohne weitere nennenswerten Vorstöße oder Abschlüsse auf das Tor der Gäste.  Lediglich ein verlängerter Freistoß per Kopf durch Leo Fröhlich sorgte kurz für eine Ergebniskorrektur. Doch in der Nachspielzeit erzielte Dautenbach dann den Endstand von 5-2. Das nächste Spiel findet am Sonntag, den 23.06.19 um 11 Uhr  im Stadion Elsewiese, Wilhelm-Seißenschmidt-Straße  in Plettenberg statt. 


A-Junioren verlieren verdient

Die A-Junioren starten mit einer Niederlage in die Aufstiegsrunde zur Bezirksliga. Mit 4-0 unterlag man dem FSV Werdohl. Von Beginn an taten sich die Jungs von Trainer Uwe Eierdanz schwer, und fanden zu keiner Zeit richtig ins Spiel. Zur Halbzeit lag die U19 bereits mit 2-0 im Hintertreffen, und auch nach der Pause war man dem Gegner in allen Belangen unterlegen. Das Fehlen des Toptorjägers Finn Burmann machte sich zudem in der Offensive bemerkbar. So kassierte die A-Jugend zwei weitere Gegentreffer zum 4-0 Endstand. Das nächste Spiel bestreitet das Team am 19.06. gegen die JSG Dielten-Weißtal.


E-Junioren siegen gegen den SV Brilon

Im heutigen Heimspiel gegen Brilon I, sahen wir zur Pause bereits wie der sichere Sieger aus und gingen mit einem 4:0 vom Platz. Allerdings kamen wir sehr schläfrig in die zweite Hälfte und der SV Brilon konnte innerhalb kürzester Zeit auf 2:4 verkürzen, da wir unsere Chancen leichtfertig liegen ließen. Schließlich machte Rodrigo mit dem 5:2 den Sack zu. Zu erwähnen ist noch ein schöner langer Abschlag von Felix, der ihm zu Scorer Punkten verhalf, auf Luis, der den Ball zum 1:0 am Torhüter vorbei spitzelte. Die weiteren Treffer markierten Jonas, Faris und nochmals Rodrigo. Es spielten: Felix Koch, Ibrahim Schonov, Leo Vollmert, Rodrigo Pereira (2), Jonas Yildirim (1), Nico Roschkow, Faris Preljevic (1), Jan Roschkow und Luis Lingk (1). Am nächsten Wochenende geht es Samstag ab 10.30 Uhr mit dem Schwaben Sauerland Cup weiter und am Sonntag findet um 11.30 Uhr unser vorletztes Meisterschaftsspiel in Oberschledorn statt.


Gegner der Aufstiegsspiele im Jugendbereich stehen fest

Nachdem die A-und B-Junioren sich als Meister in ihren Ligen für die Aufstiegsrunde qualifiziert haben, stehen ab heute auch die Gegner fest.

Die A-Junioren spielen gegen den FSV Werdohl, JSG Dielfen-Weißtal, JSG Rüblinghausen/Hillmicke/Iseringhausen und der JSG Voßwinkel/Bachum-Bergheim/Echthausen. Das erste Spiel findet gegen den FSV Werdohl am 16.06.um 11:00 Uhr am Schulzentrum statt.    Endstand 0:4 

Weitere Begegnungen:

JSG Dielfen-Weißtal - SV                        10 - 2

SV - JSG Voßwinkel/Bachum-B.          0 - 3

JSG Rüblinghausen/H. - SV                  abgesetzt

 

Die B-Junioren spielen in ihrer Gruppe gegen den 1.FC Dautenbach, FC Lennestadt, JSG Affen/Langenholthausen und den SC Plettenberg. Das erste Spiel bestreiten die B-Junioren gegen den 1.FC Dautenbach am 19.06. um 19:00 Uhr auf dem Wormbacher Berg.    

Weitere Begegnungen:

SC Plettenberg - SV                         2 - 0

SV - FC Lennestadt                          1 - 2

JSG Affeln/Langenholthausen   30.06.   11:00 Uhr


02.06.2019   2.Runde   Aufstiegsspiel zur Landesliga

SCV Neuenbeken - SV Schmallenberg/Fredeburg   3- 0


Abschlussfahrt der E-Jugend

Am Pfingstsamstag fand unsere diesjährige Abschlussfahrt zum Möhnesee statt. Wir begannen den Tag mit einer Schifffahrt über den Möhnesee, anschließend gab es ein gemeinsames Mittagessen für alle Spieler, und ab 14 Uhr spielten wir beim Turnier der Spielvereinigung Möhnesee mit. Die Beteiligung von 18 Erwachsenen und insgesamt 16 Kindern war sehr erfreulich und zeigt wieder einmal den guten Zusammenhalt und das super Interesse der Eltern und Kinder in der Mannschaft. Der sportliche Erfolg stand diesmal bei 3 Niederlagen mit 0:1 und einem Unentschieden absolut im Hintergrund. Alle Spieler und Eltern hatten trotz stürmischen Wetters sichtlich Spaß und eine schöne gedeckte Tafel am Sportplatz Möhnesee aufgebaut. Vielen Dank für euer Engagement ‼️

Bis zur Sommerpause finden jetzt noch 3 Spiele und der Schwaben Sauerland Cup statt. Danach muss ich leider schweren Herzens die meisten Jungs in die D- Jugend verabschieden und nach einem gemeinsamen Weg von den Bambinis bis zur D-Jugend an Holger weiterreichen. Holger kann sich schonmal darauf freuen. Vielen Dank schonmal für alles!


E-Junioren mit Auswärtssieg

Nach einer unendlichen Anreise nach Marsberg konnten wir einen ungefährdeten 5:0 Auswärtssieg einfahren. 

Zur Halbzeit stand es bei sommerlichen Temperaturen 1:0 für uns. Nach einer zerfahrenen Anfangsphase konnten wir durch Nico mit 1:0 in Führung gehen, leider allerdings bis zur Pause keine weiteren Chancen nutzen. Hinten hielt Felix mit sehr guten Reflexen, wie immer, die Kiste sauber. Nach der Pause konnten wir direkt nach Wiederanpfiff durch Rodrigo nachlegen und anschließend durch den zweiten Dreierpack von Faris nach letzter Woche, den Sack zumachen. Somit hat sich die lange Anreise letztendlich gelohnt. Es spielten: Felix Koch, Ibrahim Schonov, Leo Vollmert, Rodrigo Pereira (1), Jonas Yildirim, Jan Roschkow, Nico Roschkow (1), Louis Nickel und Faris Preljevic (3).

Die Termine bis zur Sommerpause sind:

08.06. Turnier am Möhnesee 

15.06. Heimspiel gegen Brilon 

22.06. Schwaben Sauerland Cup 

23.06. Spiel in Oberschledorn 

29.06. Heimspiel gegen Bödefeld


26.05.2019   30.Spieltag   Bezirksliga Gruppe 4

SV Schmallenberg/Fredeburg - TuS Sundern   2 - 0

Der SV Schmallenberg/Fredeburg sichert sich mit einem 2-0 Heimsieg gegen den Angstgegner TuS Sundern die Vizemeisterschaft in der Bezirksliga Gruppe 4. In einem rassigen und spannenden Spiel war Torhüter Francesco Lattanzi der Mann des Spiel. Immer wieder rettete er mit tollen Paraden das 0-0. Der SV hatte zwar auch seine Chancen, doch der TuS ließ hundertprozentige liegen. In der 60. Spielminute entschied der gute Schiedsrichter auf Elfmeter für die Gäste. Nach einem Foul von dem starken Joel Kropp, entschied sich Keeper Lattanzi für die richtige Ecke und hielt die Chance auf die Vizemeisterschaft am Leben. In der 84. Spielminute stellte Mirko Piechaczek die Weichen dann auf Sieg für den SV. Nach einer schönen Einzelleistung erzielte er das vielumjubelte 1-0. Nur fünf Minuten später markierte Torjäger Luca Schörmann den Endstand von 2-0. Somit hat sich der SV für die Aufstiegsrelegation zur Landesliga qualifiziert. 

Ergebnisse & Tabellen

SV ISV IISVASVBSVCSVD

SVE

Vereinsspielplan öffnen


Termine


Allgemeines


Vereinszeitung

Neue Ausgabe am 22.09.2019


Sponsoren


Links