Fadil Raci auch im nächsten Jahr beim SV

Der SV Schmallenberg/Fredeburg und Trainer Fadil Raci werden auch im nächsten Jahr gemeinsame Wege gehen. Der Trainer der Zweiten Mannschaft gab, für die Spielzeit 2021/2022 seine Zusage und bleibt dem SV erhalten. Somit sind die Trainerfragen für die Seniorenmannschaften für die kommende Saison geklärt.


Parzellenverkauf für unsere neue, alte Heimat am Berg

Unterstützt unseren Verein mit einem Kauf einer Parzelle am Wormbacher Berg. Alle Infos findet ihr unter dem untenstehenden Link oder in der aktuellen Ausgabe des Sportsplitters:

 

https://sv-schmallenberg-fredeburg.fussball-kunstrasen.de

 

Kauf  eine virtuelle Parzelle ! Du erhältst ein Spender-Zertifikat und verewigst dich mit deinem Namen auf einer Spendertafel nach Abschluß des Umbaus am Wormbacher Berg.


Weiterer Neuzugang für die Strumpfstädter

Der SV Schmallenberg/Fredeburg vermeldet einen weiteren Neuzugang. Neben Dennis Deriouche vom FC Fleckenberg/Grafschaft 04, konnte mit Maurice Dobbener ein weiterer Spieler verpflichtet werden. Der 20jährige Mittelfeldspieler wechselt vom Westfalenligisten, dem FC Lennestadt, zum Wormbacher Berg. Somit steht dem Trainerteam eine weitere Option im zentralen Mittelfeld zur Verfügung. Willkommen auf´m Berg!


Neuzugang zur kommenden Spielzeit 2021/22

Mit Dennis Derouiche kann der SV Schmallenberg/Fredeburg den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Er wechselt vom A-Kreisligisten FC Fleckenberg/Grafschaft zurück zu seinem Heimatverein , dem SV Schmallenberg/Fredeburg. Trainer Merso Mersovski mit seinem Trainerteam, können sich über einen vielseitig einsetzbaren Defensivspieler freuen, der mit seinem linken Fuss auch Impulse nach vorne setzen soll. Willkommen zurück Dennis. Einen weiteren Neuzugang präsentieren wir am Mittwoch. Bleibt gespannt.


Corona verhindert die Losziehung der Tombola  2021

Ziehung der begehrten Preise muss verschoben werden!

 

Wegen der anhaltenden Corona Pandemie und den erweiterten Kontakt-beschränkungen sehen die Verantwortlichen des SV Schmallenberg/Fredeburg derzeit keine Möglichkeit die Verlosung der Tombola 2021 durchzuführen. Diese wird nicht wie geplant am 30. Januar 2021 stattfinden, aber zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben und nachgeholt.

Bei den noch geöffneten Verkaufsstellen und den SV Vertretern besteht damit weiterhin die Möglichkeit, Lose für die begehrten Hauptpreise zu erwerben.

Weiterhin bietet der Verein das Angebot, 10er Lospakete zu bestellen. Die werden dann kontaktfrei geliefert. Ansprechpartner dafür ist Holger Hömberg (0172-2788665).

Die Hauptpreise, ein Ghost Mountain E-Bike im Wert von 3000,-€, ein 1000,-€ Knappstein Einrichtungsgutschein, ein Falke-Factory-Outlet-Store Gutschein von 500,-€ und eine Nintendo-Switch Spielekonsole + FIFA 20 im Wert von 380,-€ warten also weiter auf die glücklichen Gewinner. Mit den Erlösen der Tombola wird seit Jahren u.a. die Jugendarbeit im Verein unterstützt.

 


Jetzt noch Lose sichern!!


Jahresrückblick SV Schmallenberg/Fredeburg

Das Jahr 2020 begann für den SV Schmallenberg/Fredeburg voller Vorfreude. Es sollte, ein in jeder Hinsicht, besonderes Jahr für den SV werden, ohne zu wissen, dass diese Besonderheit nicht auf den geplanten Aktivitäten beruhen sollten. Auf der Agenda ganz oben stand das Jubiläum „100 Jahre Fußball“ in Schmallenberg. Viele Aktivitäten und Veranstaltungen für das Jubiläumsjahr waren mitten in der Planung, der Fußballbetrieb nahm ab dem 16.02.20 wieder den Betrieb auf. Alles schien seinen gewohnten Verlauf zu nehmen. Ein Jubiläumsbuch war zudem in weiterer Planung und sollte im Mai zum Saisonausklang zur Jubiläumsfeier präsentiert werden. Doch es sollte anders kommen. Der Spielbetrieb wurde zum Spieltag am 15.03.20 eingestellt. Ein bundesweiter Lockdown wegen der Corona-Pandemie war die Folge. Viele ungeklärte Fragen türmten sich von nun an auf. Wie und kann die Saison überhaupt sportlich zu Ende gespielt werden? Wie wird mit den weiteren Planungen weiter verfahren? Wie lange dauert dieser Ausnahmezustand? Fragen über Fragen, und mit einhergehender Zeit wurden diese Fragen leider zum Leitwesen des SV Jubiläumsjahr zum negativen beantwortet. Die Saison wurde mit einer Quotientenregelung entschieden. Der SV Schmallenberg/Fredeburg belegte mit Rang 5 einen akzeptablen Platz im vorderen Mittelfeld. Beim Champions-Masters in Meschede belegte die Mersovski-Elf den dritten Platz. Die Zweite Mannschaft spielte eine tolle Serie und stand am Ende auf einem Aufstiegsplatz und stieg in die Kreisliga A West auf. Auch die A-Jugend der neuen JSG Hunau-Wilzenberg schaffte auf Anhieb den Sprung in die Bezirksliga. Die B-Junioren sicherten sich den Titel im Kreispokal. Alle weiteren Aktivitäten wurden auf Eis gelegt und konnten und durften im Jahr 2020 nicht durchgeführt werden.

 

Aber es gab neben viel Schatten auch einige Lichtblicke im Jahr 2020. Im Februar feierte unsere Betreuerlegende Manfred Buchardt seinen 80. Geburtstag. Er kann auf eine bewegte SV-Geschichte zurückblicken. Trainer Merso Mersovski verlängerte beim SV Schmallenberg/Fredeburg um zwei weitere Jahre. Mike Kleinsorge der die Reserve 5 Jahre betreute, gab seinen Rücktritt zum Saisonende bekannt. Fadil Raci konnte als Coach der Zweiten gewonnen werden. Ebenso konnte der Kader der Ersten punktuell mit Rückkehrer Sujan Jeyakumar, Lars Schönhütl und Ben Meyer verstärkt werden. Hinzu kamen die frühzeitigen Zusagen der eigenen Jugendspieler, so dass ein starker Kader für die neue Saison präsentiert wurden konnte. Dietmar Bellinger aus Schmallenberg konnte sich den ersten Preis in der diesjährigen Tombola sichern und freute sich so über ein nagelneues E-Bike. Mit dem Bacio in Schmallenberg, fand der SV auch wieder ein geeignetes Vereinslokal. Inhaber Raffaele Iuliucci, der selbst noch bei der Reserve kickt, freut sich zusammen mit dem SV darauf, viele Siege in seiner Bar bejubeln zu dürfen. Der Sportsplitter feierte 2020 sind 45jähriges Bestehen. Im März 1975 leisteten Georg Gerbe und Ludger Brunert Pionierarbeit und brachten die erste Ausgabe in den Umlauf. Den größten Anlass zur Freude dürfte aber definitiv die Nachricht gewesen sein, dass eine Fördersumme für den Umbau des Wormbacher Berg freigegeben wurde. Sowohl Sportplatz als auch das Vereinsheim werden in 2021 für den Umbau in Angriff genommen. 

Mit der gemeinnützigen Inkluplay GmbH konnte zudem ein weiterer Partner gewonnen werden. Der Servicepoint eröffnete im Sommer seine Türen für einen Wäscheservice. Ein idealer Partner für den SV, der ab sofort seine Siegershirts zum Waschen hier abliefern kann. Hier wird Inklusion lebbar gemacht.

Holger Hömberg wurde auf der „verspäteten“ Generalversammlung als erster Vorsitzender im Amt bestätigt. Das Vorstandsteam umfasst dann im Jahr 20/21, 19 Mitglieder. Ein Kunstrasenparzellenprogramm für den Umbau am Sportplatz wurde eingerichtet und kann auch für kleines Geld genutzt werden. Werner Hoffmann durfte sein 50jähriges Schiedsrichterjubiläum feiern.

 

Viele dieser positiven Punkte zeigen, dass auch trotz der bitteren Situation das Vereinsleben nicht stillsteht. Nein es verinnerlicht uns auch gerade in diesen Zeiten, wo Kontakte rar gesät sind, wie wichtig Vereinsleben, Ehrenamt und soziale Kontakte sind. 

Noch steht der weitere Verlauf 2021 in den Sternen. Gehen wir mit einer gehörigen Portion Zuversicht ins neue Jahr und freuen uns auf die vielen Dinge, die da kommen werden. Allen Fans, Freunden, Gönnern und Vereinsmitgliedern wünscht der SV Schmallenberg/Fredeburg einen guten Start ins Jahr 2021. Bleiben Sie gesund.


Losverkauf der SV Tombola 2021 gestartet !!!

Ghost-Mountain E-Bike als Hauptgewinn der Tombola

Zum Ende des Jubiläumsjahrs „100 Jahre Fußball in Schmallenberg“ beginnt der Verkauf der Lose für die Tombola 2021 vom Förderverein des SV Schmallenberg/Fredeburg e.V. Die Lose sind in allen bekannten Verkaufsstellen in und um Schmallenberg sowie bei allen Vorstandsmitgliedern, Spielern, Betreuern und Trainern des SV erhältlich.

Zusätzlich wird wegen der aktuellen Corona-Beschränkungen angeboten, ab einer Mindestmenge von 10 Losen, diese telefonisch unter 0172-2788665 zu bestellen.

 Als Hauptpreis der Tombola 2021  wartet in diesmal ein Mountain-E-Bike von Ghost im Wert von 3000,-€ bei Aubic-Fahrrad auf den glücklichen Gewinner. Der zweite Hauptpreis beinhaltet einen Einrichtungsgutschein im Wert von 1000,-€ vom Möbelhaus Knappstein. Über einen Factory-Outlet Gutschein im Wert von 500,-€ aus dem Falke-Factory-Outlet in Schmallenberg darf sich der Gewinner des dritten Preises freuen. Der vierte Hauptpreis ist eine Nintendo-Switch Spielekonsole incl. FIFA 21 aus dem Rabattz-Erlebnisfachmarkt im Wert von 380,-€.

Außerdem befinden sich noch weitere zahlreiche wertvolle Sachpreise in der Verlosung.

Der Lospreis beträgt wie immer 1 Euro pro Los. Die Ziehung der Tombola-Lose findet am Samstag den 30.Januar 2021, unter notarieller Aufsicht im Sportheim am Wormbacher Berg statt. Die SV Verantwortlichen bedanken sich bei allen Sponsoren für die freundliche und großzügige Unterstützung bei den Preisen. Der SV Schmallenberg/Fredeburg e.V. wünscht allen Loskäufern ein glückliches Händchen bei der Auswahl der Lose.


Der neue Sportsplitter ist jetzt schon online!


Digitaler Check-In

Liebe Sportfreunde, bitte unterstützt den Verein und registriert euch im Rahmen der Corona-Schutzverordnung.

Die Online-Anmeldung erleichtert den Vereinen den Ablauf und ermöglicht euch einen schnellen Zutritt.

 https://flvw.app/sv-schmallenberg-fredeburg

 


25.10.2020   8.Spieltag   Bezirksliga Gruppe 4

SV Schmallenberg/Fredeburg - SG Bödefeld/H.   4 - 2

In einem rassigen Derby behielt der Tabellenführer aus Schmallenberg am Ende die Oberhand und gewann auch verdient mit 4-2 Toren. Die besseren Chancen hatte zunächst der SV, konnte aber gute Gelegenheiten nicht im Gästetor unterbringen. Mehr und mehr Ungenauigkeiten im Abspiel und Spielaufbau spielten dem Gast aus Bödefeld/Hennerartal in die Karten und so nutzte die SG einen Stellungsfehler nach einem langen Ball in der 33.Spielminute zur Führung und gleichzeitigen Halbzeitführung. Bei regnerischen Wetter legte der SV den Schalter im zweiten Abschnitt um und konnte binnen fünf Minuten(52.;56. Spielminute) das Spiel drehen. Beide Tore erzielte Sujan Jeyakumar. Nach überstandener Verletzungspause wechselte Trainer Merso Mersovski dann in der 65. Spielminute Finn Burmann ein. Dieser konnte dann in der 79. und 82. Spielminute mit einem Doppelpack auf 4-1 erhöhen. In der Nachspielzeit sorgte die SG mit einem direkt verwandelten Freistoß nur noch für Ergebniskosmetik.


Online verfügbar - die Ausgabe vom Oktober 2020


25.10.2020   9.Spieltag   Kreisliga A West

FC Fleckenberg/Grafschaft - SV Schmallenberg/Fr. II

Spiel wurde abgesagt


18.10.2020   7.Spieltag   Bezirksliga Gruppe 4

BC Eslohe - SV Schmallenberg/Fredeburg   0 - 2

Einen souveränen und auch nie gefährdeten Auswärtssieg beim aktuellen Spitzenreiter, dem BC Eslohe,  fuhr die Erste Mannschaft ein. Mit einer tollen Defensivleistung konnte man den Angstgegner aus Eslohe nach sechs erfolglosen Anläufen endlich seit 2017 mal wieder besiegen. Doch auch die Offensive zeigte eine tolle Leistung, Matchwinner Visar Rama konnte sein Torkonto durch seine zwei Treffer auf 8 Toren ausbauen. Beide Torvorlagen kamen über den ebenfalls starken Sujan Jeyakumar. Aber auch eine höhere Halbzeitführung wäre möglich gewesen. Vom Tabellenführer kam zu wenig, trotzdem war es ein hitziges Derby, das der Schiedsrichter jederzeit im Griff hatte. Der sportliche Leiter, Nick Niederstein, war nach dem Spiel sehr zufrieden und lobte die tolle Einstellung, die das Team in den letzten Spielen nicht unbedingt immer gezeigt hat. 

Sorgte mit seinen Saisontreffern 7 und 8 für die Tabellenführung, Visar Rama.
Sorgte mit seinen Saisontreffern 7 und 8 für die Tabellenführung, Visar Rama.

16.10.2020   2.Runde Krombacher Kreispokal

SG Ostwig/Nuttlar-Val. - SV Schmallenberg/Fr.  2 - 3


11.10.2020   6.Spieltag   Bezirksliga Gruppe 4

SV Schmallenberg/Fredeburg - TuS Sundern   0 - 4

Im Topspiel gegen den TuS Sundern erwischte der SV keinen guten Tag. Von Beginn an wirkte der Gast frischer und konzentrierter und kam deutlich besser ins Spiel. Folge war, das der TuS auch die erste gefährliche Aktion im Spiel hatte. Wie auch schon im Spiel gegen die Sportfreunde Birkelbach, leistete sich die Defensive des SV zu viele Fehler. Aus so einem Fehler resultierte auch das 1-0 für den TuS. Nach dem Gegentor kam der SV besser ins Spiel, musste aber kurz vor der Halbzeit das 2-0 hinnehmen. Nach dem Wechsel merkte man das Betreben der Mannschaft, dem Spiel eine andere Wendung zu geben. Zweikämpfe wurden besser angenommen und auch die Körpersprache war eine andere. Doch zu richtigen gefährlichen Aktionen reichte es nicht wirklich. Nachdem die Mersovski-Elf mehr und mehr ins Risiko ging, konterte der TuS eiskalt und nutzte seine Chancen konsequent zum Endstand von 4-0. 


11.10.2020   7.Spieltag   Kreisliga A West

BC Eslohe II - SV Schmallenberg/Fredeburg II   5 - 2

Auch im siebten Spiel in Folge wieder kein Punktgewinn für die Reserve. Einfache Fehler in der Defensive spielten den Hausherren in die Karten. Zwar zeigte die SV II eine gute Einstellung, aber in den entscheidenen Momenten konnte der BCE  die Tore machen. Nach dem 4-2 Anschlusstreffer durch Elfmeter von Agim Abazibra, keimte kurz nochmal Hoffnung auf, doch fast im Gegenzug erzielte der Gastgeber das Tor zum 5-2 Endstand. DAs Tor zum zwischenzeitlichen 2-1 konnte Azim Shonov markieren. Wie auch in den letzten Spielen, können einige verletzte Leistungsträger zur Zeit nicht ersetzt werde. Am nächsten Wochenende hat die Zweite spielfrei und reist dann zum FC Fleckenberg/Grafschaft


31.10.2020   6. Spieltag   Bezirksliga Gruppe 5

Schulzentrum Schmallenberg   Anstoss 15.00 Uhr

 

JSG A-Junioren

7.Platz   2-27 Tore   4 Punkte

 

 

 

SV Brilon

6.Platz   5-18 Tore   4 Punkte

 

 


04.10.2020   5.Spieltag   Bezirksliga Gruppe 4

Sportfreunde Birkelbach - SV Schmallenberg/Fr.   3 - 3

Im Auswärtsspiel beim Angstgegner aus Birkelbach, kam der Tabellenführer über ein 3-3 Unentschieden nicht hinaus. Gegen die tiefstehende Birkelbacher Abwehrreihe fand die Erste nicht immer die richtigen Mittel und verlor zu viele Bälle im Aufbauspiel. Ungenauigkeiten spielten dem Gastgeber immer wieder in die Karten. So auch in der 9.Spielminute, als die SV zu weit aufgerückt war und einen Ballverlust produzierte. Die Antwort der frühe Rückstand. Nachdem Mirko Piechaczek einen Foulelfmeter verschoss und auch den Nachschuss nur ein der Latte platzieren konnte, war es eben jener Mirko Piechaczek der in der 28. Spielminute den fälligen Ausgleich erzielen konnte. Nur eine Minute später erzielte Torjäger Sujan Jeyakumar den Führungstreffer (29.). Doch wiederum spielte ein Missverständnis dazu, dass die Sportfreunde den Ausgleich markierten. Nach dem Wechsel drängte der SV auf den Führungstreffer, doch der Gästekeeper parierte dreimal in letzter Not und so kam es wie es kommen musste. Eine Fastkopie des ersten Treffers, nutzten die Blaugelben zur erneuten Führung. Der SV rannte weiter an, doch viele Ungenauigkeiten blieben der ständige Begleiter am heutigen Tag. Am Ende konnte Visar Rama den verdienten aber auch glücklichen Ausgleich in der 87. Spielminute erzielen. Gegen die robuste und teils destruktive Spielweise fand die Mersovski- Elf wie im Vorjahr zuweilen nie Mittel um die drei Punkte aus dem Siegerland zu entführen.


04.10.2020   6.Spieltag   Kreisliga A West

SV Schmallenberg/Fr.II - SG Berge/Calle-Wallen   0 - 3

Die Reserve wartet weiter auf den ersten Sieg und verlor ihr Heimspiel gegen die SG Berge/Calle-Wallen mit 3-0. Dabei zeigte die Zweite kein schlechtes Spiel. Gerade in der zweiten Halbzeit wehrte sich die Zweite nach Kräften, musste aber in der Schlussphase das 2-0 und 3-0 hinnehmen. Die vielen verletzten Stammspieler können zur Zeit nicht aufgefangen werden und so hofft Trainer Fadil Raci auf die Rückkehr dieser Spieler, um endlich den ersten Saisonsieg einfahren zu können.


03.10.2020   5.Spieltag   Bezirksliga Gruppe 5

JSG Dielfen/Weißtal - JSG A-Junioren   5 - 0


27.09.2020   4.Spieltag   Bezirksliga Gruppe 4

SV Schmallenberg/Fredeburg - TuS GW Allagen  1  - 0

Der SV Schmallenberg/Fredeburg bleibt dank eines 1-0 Sieges gegen den TuS GW Allagen in der Erfolsspur. In einer ruppigen Partie gehörte die erste Hälfte klar den Gastgebern. Chancen das Spiel frühzeitig zu entscheiden, vereitelte der sehr gute Keeper der Gäste. Die Grüweißen kamen im ersten Durchgang nur vereinzelt vor das Tor des SV. Kurz vor der Pause hatte SV Keeper Lattanzi Glück das sein Foul an der Strafraumgrenze nur mit Freistoß geahndet wurde. Nach der Pause kam der TuS besser ins Spiel. Die Gangart auf beiden Seiten wurde ruppiger. Torchancen blieben Mangelware. Nach seinem zweiten Foul in der 64. Spielminute musste SV Verteidiger Timo Heising mit gelbrot vom Platz. Trotzdem blieb der SV gefährlich im Spiel nach vorne. In der 77. Spielminute erlöste Visar Rama den SV. Nach schönem Zuspiel konnte der Youngster den Ball, um  den zu spät rausgeeilten Gästekeeper, herumspielen und schob den Ball ins Tor ein. Die letzte Viertelstunde verteidigte der SV das Ergebnis bis zum Schlusspfiff und steht somit mit 4 Siegen aus 4 Spielen an der Tabellenspitze.

Spielszenen und Stimmen nach dem Spiel im Video:


27.09.2020   5.Spieltag   Kreisliga A West

FC Cobbenrode - SV Schmallenberg/Fr. II   6 - 2

Die Reserve des SV Schmallenberg/Fredeburg wartet in der Kreisliga A weiter auf den ersten Sieg. Gegen den punktgleichen FC Cobbenrode gab es eine deutliche 6-2 Niederlage. Dabei war die SV II in der ersten vierzig Spielminuten ein ebenbürtiger Gegner.. Zu diesem Zeitpunkt führte die Raci-Elf durch ein Tor von Marvin Gallus mit 1- 0. In der 40. Spielminute jedoch der Ausgleich für den FCC und in der 45+6. Spielminute sogar die Führung durch einen verwandelten Foulelfmeter. Grund für eine sechsminütige Nachspielzeit sah Trainer Raci nach dem Spiel jedoch nicht. Nach der Halbzeit erhöhte der Gastgeber auf 3-1, der SV kam durch ein Tor von Agim Abazibra zwar nochmal auf 3-2 heran, jedoch hatte die Zweite danach keinen Zugriff mehr und kassierte weitere drei Gegentore. Zwar ist die Niederlage mit 6-2 eine hohe, jedoch fehlten Coach Raci auch wichtige Spieler, die zur Zeit nicht gleichwertig ersetzt werden können.


27.09.2020   4.Spieltag   Bezirksliga Gruppe 5

JSG A-Junioren - JSG Rüblingh./I.   0 - 0


Generalversammlung vom 26.09.2020

Die diesjährige Generalversammlung des SV Schmallenberg/Fredeburg fand am 26.09.2020 aufgrund der Corona Pandemie erst im Herbst statt. Um 18.00 Uhr begrüßte der 1.Vorsitzende Holger Hömberg die 88 Mitglieder im großen Saal in der Stadthalle Schmallenberg. Darunter auch der scheidende Bürgermeister Bernhard Halbe. Nach der Begrüßung folgte das Totengedenken an die verstorbenen Mitglieder im letzten Jahr. Die Berichte des geschäftsführenden Vorstandes trug Geschäftsführer Jörg Schneider und Holger Hömberg vor, die der sportlichen Abteilung Tobias Cordes. Im Anschluss nach einer kleinen Pause folgten die Jubilarehrungen. Für 70 jährige Vereinsmitgliedschaft wurde Horst Uting geehrt, für 50 jährige Mitgliedschaft ehrte der 1.Vorsitzende Willi Kleinsorge, Hans Schmidt, Peter Irmler, Kurt Paffrath, Bruno Schöllmann und Willi Richter. Auf 40 jährige Mitgliedschaft können Heinz Kühn, Burkhard König, Heinz Selbach und Franz-Josef Willmes blicken. Auf 25 jährige Vereinstreue kommen zudem Heinz Dieter Neumann und Andreas Knappstein. 

Als nächster Tagesordnungspunkt standen die Vorstandswahlen auf dem Programm. Hier wurde der 1. Vorsitzende Holger Hömberg im Amt bestätigt und für weitere 2 Jahre gewählt. Die Kassiererin Friederike Schmidt schied als 1.Kassierin aus. Leon Schmidt wurde einstimmig zum Nachfolger gewählt. Als 2.Kassierin wurde Carola Richter im Amt bestätigt und für weitere 2 Jahre gewählt. Ebenso wurde auch der 2. Geschäftsführer Christoph Lutter für zwei weitere Jahre gewählt. In der Marketingabteilung schied Peter Koch aus seinem Amt aus. Der ehemalige 1. Vorsitzende bekleidet nun den Posten eines Beisitzers. In der sportlichen Abteilung schied der langjährige sportliche Leiter Tobias Cordes unter Standing Ovations der Mitglieder aus. Für ihn übernimmt der ehemalige Spieler Nick Niederstein den Posten des sportlichen Leiters. Richard Schörmann wurde für zwei weitere Jahre in die sportliche Abteilung gewählt. Als Beisitzer wurde ebenfalls Thorsten Schmidt für weitere Jahre gewählt. Zum Abschluss der Wahlen folgten die Wahlen der Kassenprüfer und der Platzkassierer. 

Der nächste Punkt auf der Tagesordnung war der Umbau des Sportplatzes am Wormbacher Berg. Holger Hömberg berichtete hier über die Chronologie der Beantragung der Fördermittel und den aktuellen Stand des Baufortschrittes. Ebenso wurde auch hier der Umbau des Vereinsheimes angeschnitten. Als Abschluss der Versammlung folgte unter dem Punkt Verschiedenes eine kleine Diskussionsrunde, ehe Holger Hömberg die Versammlung schloss. 

Die Jubilare Hansi Schmidt und Willi Kleinsorge mit  dem 1. Vorsitzenden Holger Hömberg
Die Jubilare Hansi Schmidt und Willi Kleinsorge mit dem 1. Vorsitzenden Holger Hömberg

25.09.2020   1.Runde Kreispokal

SG Reiste/Wenholthausen - SV Schmallenberg/Fr.   1 - 3

Der SV Schmallenberg/Fredeburg hat durch einen 3-1 Sieg gegen den A-Kreisligisten SG Reiste/Wenholthausen die Pflichtaufgabe gelöst und steht somit in der zweiten Runde im Krombacher Kreispokal.In der ersten Halbzeit ging man durch frühe Tore von Marco Gorges und Mirko Piechaczek  (5.,11.) in Führung, ließ im Verlauf der ersten Halbzeit aber auch noch gute Chancen liegen. Sujan Jeyakumar erzielte kurz vor der Pause dann die vermeintliche Vorentscheidung zum 3-0. Die Gastgeber hatten ihre beste Chance nach einem Aluminiumtreffer. In Halbzeit zwei konnte die SG in der 51. Spielminute auf 3-1 verkürzen und der Spielfluss des SV war dahin. Zwar hatte der SV auch im zweiten Abschnitt gute Chancen, doch das Spiel des SV konnte nicht mehr den gewohnten Spielfluss aufnehmen. So blieb es am Ende beim verdienten 3-1 Erfolg und dem Einzug in die zweite Pokalrunde.


20.09.2020   3.Spieltag   Bezirksliga Gruppe 4

TuS Vosswinkel - SV Schmallenberg/Fredeburg   1 - 3

Der SV Schmallenberg/Fredeburg gelingt mit dem 3-1 in Vosswinkel der nächste Sieg und bleibt somit verlustpunktfrei an der Spitze der Tabelle in der Bezirksliga Gruppe 4.   Es war das erwartet schwere Spiel gegen den TuS Vosswinkel. Auch im letzten Jahr war der TuS ein unangenehmer Gegner, der SV verlor 2-0. Der Gastgeber zeigte in der ersten Halbzeit eine gute Leistung, und stellte den SV immer wieder vor Probleme. Die Leichtigkeit aus den ersten beiden Spielen war nicht da und so brauchte es einen Blitzmoment von Marco Gorges, der Visar Rama schön in Szene setzte und dieser mit seinem 4. Saisontor die Führung mit dem Pausenpfiff erzielen konnte. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Zwar konnte Luca Schörmann auf Vorlage des starken Visar Rama auf 2-0 erhöhen, doch mit dem Anschlusstreffer in der 63. Minute keimte bei den Hausherren wieder Hoffnung auf. Der SV bekam kaum noch Zugriff aufs Spiel und so musste die Mersovski-Elf bis zum Abpfiff zittern, ehe Sujan Jeyakumar in der  94. Spielminute einen Konter ins leere Tor einschieben konnte. Am Ende ein nicht unverdienter Sieg, aber auch ein 2-2 wäre für den TuS möglich gewesen.


18.09.2020   3.Spieltag   Kreisliga A West

FC Remblinghausen - SV Schmallenberg/Fr.II   2 - 1

Eine ordentliche Leistung präsentierte die Reserve im Auswärtsspiel auf der Wildsau-Kampfbahn in Remblinghausen. Zwar konnte man am Ende keine Punkte mit nach Schmallenberg nehmen, was durchaus im Bereich des Möglichen gewesen wäre, doch zeigte man über die gesamte Partie eine geschlossene Mannschaftsleistung. Durch zwei Weitschusstore (40. und 68. ) und einer roten Karte gegen Dario Petrovic (70.), fiel der Anschlusstreffer in der 90. Spielminute durch Azim Shonov zu spät um noch einen nicht unverdienten Punkt mit nach Hause zu nehmen.

Erzielte sein erstes Saisontor in Remblinghausen, Azim Shonov.
Erzielte sein erstes Saisontor in Remblinghausen, Azim Shonov.

20.09.2020   4.Spieltag   Kreisliga A West

SV Schmallenberg/Fr.II - SV Dorlar/Sellinghausen   0 - 1

In einem schwachen A-Liga Spiel seitens des SV Schmallenberg/Fredeburg II , verlor man die Partie gegen den SV Dorlar Sellinghausen mit 1-0. Eine unterirdische Leistung besiegelte die zweite Niederlage n diesem Wochenende. Kein Spieler konnte an die Leistung vom Spiel gegen den FC Remblinghausen anknüpfen und so verlor die Raci-Elf am Ende verdient mit 1-0. Somit wartet der Aufsteiger weiter auf den ersten Sieg in der A-Kreisliga.


Zum Pokalspiel gegen den A-Ligisten SG Reiste/Wenholthausen sind noch Restkarten verfügbar. Diese können im Vereinslokal Bacio zum oben genannten Preis erworben werden.


13.09.2020   2.Spieltag   Bezirksliga Gruppe 4

SV Schmallenberg/Fredeburg - TuS Rumbeck   8 - 3

Im ersten Heimspiel der Saison gewann der Spitzenreiter deutlich mit 8-3. Bereits nach drei Minuten besorgte Visar Rama nach Zuspiel von Marco Gorges das frühe 1-0. Der Neuling aus dem Kreis Arnsberg, hatte in der Frühphase so seine Probleme mit dem druckvollen Spiel des SV und so erzielte Marco Gorges mit einem Doppelpack in der 11. und 15. Spielminute die 3-0 Führung. Der TuS kam nie richtig ins Spiel, hatte in der ersten Halbzeit mit einem Lattentreffer jedoch Pech im Abschluss. Visar Rama und Emil Mersovski schraubten das Ergebnis zur Halbzeit auf 5-0 hoch. Nach der Halbzeit jedoch spielte die Mersovski- Elf zu pomadig und arrogant. Und so kam der Gast innerhalb von fünfzehn Minuten auf 5-3 heran. Nachdem man dann endlich wieder den richtigen Gang gefunden hatte, konnte der eingewechselte Mirko Piechaczek mit drei Treffern auf sich aufmerksam machen. 


13.09.2020   2. Spieltag    Kreisliga A-West

SV Schmallenberg/Fredeburg II - TV Fredeburg   0 - 5

Im Derby musste die Reserve eine klare 5-0 Heimniederlage hinnehmen. Bereits nach fünf Minuten lag man gegen den TV mit 2-0 zurück. Auch in der Folge bekam die Reserve keinen Zugriff aufs Spiel und musste weitere zwei Gegentore bis zur Halbzeit hinnehmen. Nach dem Wechsel bekam man mehr Zugriff, jedoch konnte man sich keine klare Chance herausspielen. Am Ende des Spiels muss man eine klare Niederlage hinnehmen. 


13.09.2020   2.Spieltag   Bezirksliga Gruppe 5

TuS Sundern - JSG A-Junioren   14-0


Tippspiel zur neuen Saison - Jetzt anmelden!

Jetzt anmelden und die Spiele des SV Schmallenberg/Fredeburg und der Bezirksliga tippen!

 

Anmeldung unter:

https://www.kicktipp.de/kreisligasv/profil/registrierung

 


06.09.2020   1. Spieltag    Bezirksliga Gruppe 5

TuS Erndtebrück II - SV Schmallenberg/Fredeburg   0 - 6

Einen in der Höhe auch verdienten Auswärtserfolg fuhr die Erste Mannschaft beim mitgehandelten Meisterschaftsfavoriten TuS Erndtebrück II ein. Von Beginn an stimmte die Körpersprache des SV und mit dem ersten Angriff schloss Fabio Gorges mit einem Schuss aus gut 16 Metern ab. Die Mersovski-Elf nahm das Heft in die Hand und überzeugte in den ersten Minuten mit tollem Dressing. Marco Gorges erhöhte dann nach nur 10 Minuten auf 2-0. Die Hausherren kamen in der ersten Halbzeit nie ins Spiel und wirkten nervös und überfordert. Nach tollem Zuspiel von Marco Gorges erhöhte Visar Rama auf den Pausenstand von 3-0. Allerdings schwächte der TuS sich kurz vor der Pause selbst, nachdem der gute Schiri wegen Tätlichkeit die rote Karte zückte. In der zweiten Halbzeit brauchte der SV zehn Minuten um wieder Ordnung in sein Spiel zu bekommen. Fabio Gorges vergab die Chance auf 4-0 zu erhöhen, scheiterte aber mit einem Foulelfmeter am TuS Keeper. Der eingewechselte Luca Schörmann, Emil Mersovski und Mirko Piechaczek schraubten das Ergebnis in der Folge auf 6-0. Somit gelang ein Start nach Maß.

Ergebnisse & Tabellen

SV ISV IISVASVBSVCSVD

SVE

Vereinsspielplan öffnen


Termine



Allgemeines


Vereinszeitung

Neue Ausgabe im März 2021


Sponsoren


Links